WIKING NEUHEITEN 2019 » HEBEBÜHNE » Müller > VW T1 als Markenbotschafter

Müller > VW T1 als Markenbotschafter

0788.60 – VW T1a (Typ 2) Kastenwagen „Müller“

1953 gründet Müller seine erste Firma. Ein Friseurgeschäft im elterlichen Haus ist die Keimzelle für ein später stetig wachsendes Unternehmen. Denn aus einem Friseurgeschäft entsteht eine europaweit präsente Einzelhandelskette für Drogerieartikel. Doch nicht nur diese befinden sich im Sortiment.

Müller hat mit den Jahren ein breit gefächertes Sortiment u.a. mit Haushaltsartikeln, Parfümerie, Babynahrung, ökologischen Lebensmitteln und vielerorts Spielwaren aufgebaut. In einigen größeren Filialen führt die Kette auch Modellbahnen und passende Modellautos. WIKING gehört dabei natürlich zum Sortiment.

   

Ab Ende Juli 2019 wird ein limitiertes WIKING Sondermodell in allen Filialen mit Spielwarenabteilung präsent sein, und damit zum doppelten Markenbotschafter. Der VW T1 Kastenwagen macht zum einem Werbung für Müller, zum anderen rückt er die Marke WIKING in den Betrachtungfokus der Kunden.

Das Konzept der Eigenwerbemodelle verfolgt Müller schon länger auf diese Weise. Die Modelle sind in allen Filialen im Spielwarenbereich verfügbar, auch wenn es keine Modellbahnabteilung gibt.

Bislang erschienen Modelle von anderen Herstellern im Maßstab 1:87, so Koffer-LKW, PKW und auch schon mal ein VW T1 in Metallausführung. Nun reihen sich die WIKING VW T1a in die Sondermodellreihe ein. Sie sollen die Modellbahner und Sammler erfreuen, so ist allen ein günstiger Modellpreis gemein.

 

Der Papiereinleger der Klarsichtverpackung ist zu Werbezwecken gestaltet. Vorne und seitlich mit Müller „Blütenlogo“. Auf der Rückseite wird auf die Firmengründung 1953 hingewiesen. Ein Foto des ersten Friseurgeschäftes, dem Salon Müller, ziert die Rückseite.

Passend zum Gründungsjahr wurde der VW T1a (Typ 2) als Modell ausgewählt. Mit hinterer Stoßstange und geschlossenem Heckfenster rollt die Variante des Kastenwagens vor. Außer der bekannten Detailbedruckung an Griffen und Heckleuchten zeichnet sich der VW nur mit Werbedrucken der Drogeriekette aus. Das Dach ist wie die Stoßstangen und das vordere VW-Logo verkehrsorange abgesetzt.

Der kleine Werbebotschafter scheint gut anzukommen. Binnen weniger Tage war er online nicht mehr bestellbar, nur noch in wenigen Filialen vorrätig. Inzwischen ist das Modell wieder lieferbar, solange der Vorrat reicht (Stand 17.08.19). Damit ist Müller in aller Munde und Vitrinen bei WIKING und / oder VW T1 Sammlern.

Bemerkenswert war auch der für ein solch limitiertes WIKING-Modell günstige Verkaufspreis von rund 12 Euro. Also ein rundum sympatischer Werbeauftritt des WIKING VW T1a (Typ 2). Sein Erfolg dürfte die spätere Entscheidung, ob es vielleicht weitere Modelle aus dem Hause WIKING als Werbemodell für Müller gibt, sicher leichter machen.