WIKING NEUHEITEN 2019 » HEBEBÜHNE » Wasmus > Olivgrauer Tausendfüßler

Wasmus > Olivgrauer Tausendfüßler

8429.02 – MB LP 333

Erst seit August 2019 ist der MB LP 333 im WIKING-Programm, und erfreut sich großer Nachfrage bei den Sammlern. Die beiden bisher erschienenen Serienmodelle des Pritschenlastwagen sind vergriffen, Sondermodelle gab es bislang u.a. für den PMS, als Kliem-Lastzug bei MCS und in transparenter Ausführung für die SIKU//WIKING Modellwelt. Nun legt der Händler Wasmus ein eigenes Sondermodell nach, und das natürlich in olivgrauer Farbgebung.

Als dreiachsige Solozugmaschine [8509.01] bereichert der Mercedes-Benz LPS 333 mit der rundlichen Pullman-Kabine schon seit Juni 2020 den Fuhrpark. Idee hier, die Kombination mit bereits ausgelieferten Aufliegern. Der MB LP 333 ist nicht nur eine farblich und zeitlich passende Ergänzung zur Solozugmaschine, er lässt sich nämlich gut mit den Anhängern des Fuhrparks kombinieren. So darf für die Darstellung der frühen Generation im olivgrauen Fuhrpark dieses Modell ebenso wenig fehlen.

Erstmals stehen für den Zugwagen drei farblich passende Anhänger zur Auswahl, was es bisher so noch nicht gab. Das moosgrüne Serienmodell erhielt einen passenden 2-achsigen Anhänger durch den Händler ModellCarService, dort war der Kliem-Lastzug mit 2-achsigem Anhänger erhältlich. Und das Transit Transport-Modell brachte den 3-achsigen Anhänger mit in die Vitrine. Wer den bisherigen Wasmus-Fuhrpark komplett hat, kann tatsächlich drei verschiedene Hänger ankuppeln.

Entweder den 2-achsige Anhänger mit Plane [0402.50], das bereits vergriffene Schwestermodell mit anders positioniertem Reserverad und Zusatzplane für den LP 321 aus der Serie [0402.51], oder den dreiachsigen Anhänger mit Holzpritsche und Plane [0432.60]. Zusammen mit den zwei noch lieferbaren Anhängern stelle ich Ihnen den neuen Klassiker für die olivgraue Spedition vor.

Beide Anhänger passen farblich selbstverständlich genau zum Zugfahrzeug. Olivgraue Pritschen, mausgraue Plane und oxidrote Felgen sowie Deichseln sind Firmenstandard. Dazu bemalte Rückleuchten und silberne Pritscheneinlagen.

 

Das neue Zugfahrzeug der Spedition fügt sich stilistisch in bekannter Form in den Fuhrpark ein. Oxidrotes Fahrgestell mit rot bemalten Rückleuchten, gleichfarbiger Grill und passende 8-Loch-Felgen zu olivgrauem Fahrerhaus und olivgrauer Pritsche. Die Pritscheneinlage ist silbern eingelegt.

Die Kabine erhält den bekannten Bedruckungsumfang von der Sattelzugmaschine. Der beinhaltet die Silberungen an den Zierlinien und am Grill mit Stern und Grillspange. Dazu der oxidrot bedruckte Streifen zwischen oberer und unterer Zierleiste. Die Scheinwerfer sind silbern bedruckt.

 

In der LP 333-Kabine findet der Fahrer eine rehbraune Inneneinrichtung mit eingesetztem, hellelfenbeinfarbenen Lenkrad vor. Den Schalfbereich zieren rechts und links rote Gardinen als Sichtschutz. Die hinteren Kotflügel und die vordere Stoßstangen- und Kotflügeleinheit sind schwarz ausgeführt. Wieder ist auf der Stoßstange ein silberner Zierstreifen rechts und links der Mitte aufgedruckt.

Die Plane ist wie an den beiden Anhängern hinten offen, so dass sich gleich gestaltete Tausendfüßler-Gespanne zusammenstellen lassen. Welcher gefällt Ihnen besser, der kleine oder der große Tausendfüßler?

Das Sondermodell ist auf 1.000 Stück limitiert, und wie die passenden Anhänger, nur solange der Vorrat reicht für 29,75 Euro im → Onlineshop bestellbar.