WIKING NEUHEITEN 2019 » HEBEBÜHNE » WIKING NEUHEITEN APRIL 2018 _ LANDWIRTSCHAFT

WIKING NEUHEITEN APRIL 2018 _ LANDWIRTSCHAFT

0371.07 – Unimog U 411W&W Holzbau“

Der Fuhrpark der W&W Holzbau wächst langsam, aber stetig. Mit den Neuheiten April reiht WIKING einen zweiten Unimog in diesen ein. Nach dem U 406 darf nun auch der geschlossene U 411 beim Rücken in Wald und auf dem Hof helfen. Das er zum Team gehört, zeigt der silberne Türaufdruck „W&W Holzbau“, den alle Modelle der Reihe tragen.

Die Edition rund um den fiktiven Betrieb begann 2009 mit einer einmaligen Auslieferung eines Themensets, gefolgt von dem besagten U 406 mit landwirtschaftlichem Anhänger. Zwei Holztransporter ergänzte dann der Händler Lechtoys als Sondermodelle. Alle Modelle sind längst werkseitig und bei Lechtoys vergriffen. Alleine der zuletzt erschienene Langholztransporter mit Magirus 3500 Zugmaschine ist noch verfügbar. Nun ist noch einmal Wiking am Zug und legt ein kleines Arbeitspferd nach.

Anhänger gibt es in der kleinen Themenwelt inzwischen erst zwei. Ein Langholzanhänger für den Nahtransport wäre noch von Nöten. Der benachbarte Bauer hat für den Fototermin mit seinem alten Anhänger aus den 1950er-Jahren ausgeholfen.

Der kleine, und im Vorbild noch gering motorisierte U 411 hätte eh seine liebe Mühe mit dem schweren Gefährt. Schon gar mit dem größeren und achträdrigen Nachfolgeanhänger ab den 1960er-Jahren. Einzelne Baumstämme kann er schon eher rücken. Wie alle Modelle der Reihe sind die Aufbauten am Unimog kieferngrün ausgeführt. Fahrgestell und detaillierte Felgen mit schmalen Gummistollenreifen in betongrauem Farbton. Vorne kommen die Felgen ohne Aufstiegskranz zum Einsatz, die bleiben wohl zunächst noch dem Froschauge oder offenen U 411 vorbehalten.

Der Unimog passt stilistisch sehr gut in den Fuhrpark aus Modellen der 1960er bis 1970er Jahre. Durch den Formursprung in den 60ern fehlt die Einrichtung, was durch eine topaz-getönte Verglasung kaschiert wird.

Drucktechnisch werden Unimog-Schriftzug, Kühlergrill, Stern und Scheinwerfer bedruckt, bzw. letztere handbemalt. So ausgestattet ist er eine willkommene Ergänzung für den Betrieb und kann direkt zur Tat schreiten. Durch die flexible Ladung und abnehmbaren Gitteraufbauten am Anhänger kann man so schnell verschiedene Einsätze nachstellen.