WIKING NEUHEITEN 2019 » Unimog Museum > Der Unimog als Baumeister

Unimog Museum > Der Unimog als Baumeister


Der Unimog als Baumeister. So heißt die neue Sonderausstellung vom 05.05.- 24.11.19 im Unimog Museum, die den Unimog in der Bauwirtschaft in den Mittelpunkt stellt. Passend zum Thema gibt es ab 05.05.2019 ein neues Sondermodell von WIKING. Wobei es sich dieses Jahr um ein Set aus drei Modellen handelt. 

U 401 mit Tieflader & Menck-Bagger

Der dunkelblaue Unimog U 401 (Froschauge) fährt mit hinterer Doppelbereifung vor, und hat eine Plane auf der Pritsche. Diese ist schwarz bedruckt mit dem Titel „Unimog in der Bauwirtschaft“. Eingesetzt als Rückefahrzeug auf dem Betriebshof oder für Fahrten zur Baustelle ist der Unimog mit rotweißen Warnbaken ausgestattet. Auf dem Betriebshof kann der Unimog den detailreichen Scheuerle Tieflader bewegen, der wie der Menck Bagger zum Set gehört. Alle drei Fahrzeuge sind umfangreich bedruckt.

Der dunkelblaue Menck Bagger trägt beidseitig zudem die weißen Firmenaufschriften der Bauunternehmung Franz Grötz aus Gaggenau, die auch einen Teil der Auflage für eigene Zwecke nutzt. Daher sind von der 750er-Auflage nur rund 450 Stück des Sets im Museum erhältlich.

Das Set mit den drei umfangreich bedruckten und detailierten Modellen kostet 47,90 Euro. Es wird im Shop des Museums verkauft, und kann zudem mit zusätzlichen Versandkosten ab sofort bestellt werden.

Bilderquelle: © Unimog Museum