WIKING NEUHEITEN 2019 » 16.133 > Lechtoys _ Modellvorstellung Edition 39

16.133 > Lechtoys _ Modellvorstellung Edition 39


Im Dezember wurde das erste Modellset von Lechtoys ausgeliefert, die Edition 39. Die Modelle rollen in den Fuhrpark der fiktiven Baufirma Schwarz-Bau, einst begonnen von der Firma Roco. WIKING fertigte bereits einige Modelle zu diesem Thema, überwiegend als Ladegut für andere Hersteller. Eine Übersicht finden Sie demnächst in der Zeitschrift Caramini. Nun erscheint bei Lechtoys ein Set mit drei WIKING Modellen als Ergänzung des Modellthemas. Und das hat es in sich. Das Set stellt ein „Montage-Team“ für Tankstellen dar. Neben der Tankstelle (0810) gehören ein Unimog U 406 als Montagewagen (0371) und einen MB 2226 S (6*4) mit Tieflader (ähnlich 0503 / 0504) zum Lieferumfang.

Die Bilder vom Händler Lechtoys haben es bereits versprochen, aber wenn man die Verpackung öffnet entdeckt man, dass noch viel mehr darin ist. Nicht nur, dass es zwei gleichfarbige Tankwarte als Geschenk für die schnellsten fünfhundert Besteller dazu gibt. Nein, es ist noch etwas dabei, was man nicht kaufen kann: das Set weckt die Lust am Spielen. Es passiert das, was Lechtoys bei seiner Idee bezwecken wollte. Die Kinder der späten 1960er und der 1970er Jahre fühlen sich auf jeden Fall an die Fahrzeuge von Siku aus dieser Zeit erinnert. Ob Tankstelle, Fußgängerbrücke oder Feuerwehrwache. Sie waren verladen auf Tiefladern oder Hängerzügen mit Mercedes, MAN oder Volvo Zugmaschinen und verlangten nach sofortigem Aufbau, wenn man die blaue Pappschachte mit Sichtfenster geöffnet hatte und das Gespann vor einem stand. Wie bei einer kleinen Zeitreise passiert genau das, wenn man die Klarsichtschachtel öffnet und die Modelle auf den Schreibtisch rollen.

Was mit den vielen Bauteilen passieren soll, darf man selber entscheiden. Denn die Tankstelle wird als fast vollständiger Bausatz geliefert. Was sicher richtig war um Verpackungskosten und Ausgabepreis des Sets im Rahmen zu halten, ist auf der anderen Seite für zahlreiche Aufbauvarianten unbezahlbar.

Denn der Sammler kann nun entscheiden, wie er die Bauteile kombiniert. Schnell ist die Tankstelle zusammen gesteckt und funktioniert sofort als Betriebstankstelle für die beiden Fahrzeugmodelle im Set. Die Tankwarte nehmen den Dienst auf. Oder muss hier repariert werden, der Werkstattwagen mit Leiter ist zur Stelle. Die Tankstelle mit ovalem Dach kann aber auch modellbautechnisch im Zustand des Rückbaus dargestellt, oder gar verladen werden.

Alle Fahrzeuge sind hellresedagrün mit schwarzen Fahrgestellen. Die Tankstelle ist hellresedagrün und weiß ausgeführt. Die Bodenplatte ist hellgrau, die Verglasung klar. Tanksäulen und Bodenplatte liegen wie beschrieben separat bei. Der Unimog erhält neben zwei Gelblichtern den Werkstattaufbau mit Leiter vom VW Pritschenwagen (0296). An den Rillen der Pritscheneinlage genau ausgerichtet findet er seinen Platz auf der Pritsche. Die Scheinwerfer sind gesilbert und Details bedruckt.

Erstmals für den Tiefladersattelzug wird bei WIKING das dreiachsige Sattelzugfahrgestell mit dem kurzen MB NG Fahrerhaus kombiniert. Es wird ein MB 2226 S (6*4) damit nachempfunden. Das Fahrgestell erhielt eine Seilwinde hinter der Kabine. Die Scheinwerfer sind gesilbert. Beigelegte Gelblichter mit Sockel können in Eigenmontage an Zugmaschine und Auflieger montiert werden. Beide Fahrzeuge tragen den für die Fa. Schwarz typische Bedruckung „Schwarz / Hoch & Tief / Bau AG“ in weiß auf den Türen der Kabinen bzw. Motorhaube.

Das Modell-Set ist auf 500 Stück limitiert und in einer Klarsichtschachtel mit gestaltetem Einleger verpackt. Es kann aktuell noch zu einem Preis von 54,50 Euro zzgl. Versand im → Onlineshop bestellt werden. Solange der Vorrat reicht erhält der Besteller als Geschenk wie erwähnt zwei Tankwarte in den Schwarzbau-Farben, limitiert auf 500 Stück.

→ Hier finden Sie viele andere Schwarz-Bau Fahrzeuge!