Auktionshaus Saure > Telefonzelle zur September-Auktion


Zur Herbstauktion im September 2020 wird es das 21. Sondermodell des Auktionshauses Saure geben. Das Modell zur 84. Auktion vom → Auktionshaus Saure ist dieses Mal kein Fahrzeug, sondern ein Zubehörartikel. Die Telefonzelle aus den Programmjahren 1960-66 in ultramarinblauer Farbgebung mit dunkelgrauem Sockel.

Bei dem Modell handelt es sich wieder um ein reines Werbegeschenk, welches nicht direkt erworben werden kann. Jeder Abonnent des Auktionskatalogs, der auf einer mindestens einen Zuschlag erhält, bekommt das jeweilige Werbemodell einmal geschenkt. Das Abo für die Auktionskataloge kann über die Homepage des → Auktionshauses Saure abgeschlossen werden.

Das auf 500 Stück limitierte Fertigmodell trägt zur Wiedererkennung das aktuelle WIKING-Logo unter dem angeklebten Sockel. Es ist in einer Klarsichtschachtel mit editionstypisch gestalteten Papiereinleger verpackt. Der Schachtel liegt ein Aufkleberbogen bei, mit dem die Telefonsäule individuell beklebt werden kann.

 

Werbung in eigener Sache

Der Aufkleberbogen wurde von Herrn Saure gesondert beauftragt und wurde nicht ab WIKING mit ausgeliefert. Ob die Zelle dann nur Uhr, oder auch Saure-Werbung wie im gezeigten Foto für die nächtste 85. Auktion tragen soll, darf der Sammler selber entscheiden. Nur ein Teil, ca. 350 Stück, der Auflage wird in Sammlerhände gelangen.

Anders als die Wiederauflage aus der Zubehörpackung ist das Modell fertig gebaut und verklebt. Der Hinweis Fernsprecher ist beim neuen Sondermodell nicht auf dem vom Auktionshaus Saure erstellten Aufkleberbogen enthalten. Mit dem Zubehörmodell kann der klassische Straßenplan an der vorgesehenen Stelle oder eine Szenerie mit den Straßenplatten zeitgenössisch ausgestaltet werden.

Bei ebay wird das Modell für einen guten Zweck vorab versteigert.

Bilderquelle: © Archiv (ohne Aufkleber), Saure (mit Aufklebern)