WIKING NEUHEITEN 2019 » HEBEBÜHNE » Der kleine WIKING-Laden > MAN 26.320 DFS Abschleppwagen

Der kleine WIKING-Laden > MAN 26.320 DFS Abschleppwagen

8634.01 – MAN 26.320 DFS Abschleppwagen

Bloßl’s eleven ist erneut eine neue Modellkombination, die vor wenigen Jahren bei WIKING im Serienprogramm noch als Neuheit gelaufen wäre. Geschickt kombiniert entsteht aus dem Bauteilportfolio eine schöne Zugmaschine mit diversen Einsatzmöglichkeiten.

Die Bauteile sind schnell genannt: 3-achsiges Fahrgestell, MAN Nahverkehrskabine, Ballastpritsche, Einleger mit Abschlepphaken und Werkzeugkiste. Vorherrschende Farben sind Enzianblau und Lichtgrau.

Möglich wird dieser enzianblaue MAN Abschleppwagen erst durch die im Juni 2018 eingeführte Kabinenbasis für die MAN Nahverkehrskabine, vergleiche die → Modellvorstellung dazu. Erstmals wird die Basis nun auf dem 3-achsigen Standardfahrgestell aufgebaut. Diese nimmt die Kabine auf, der lichtgraue Grill ist eingesetzt. Innen ist eine anthrazitfarbene Einrichtung eingesetzt.

 

 

Der Grill mit MAN DIESEL Schriftzug ist silbern gerahmt, die Schriftzüge silbern bedruckt. Die Scheinwerfer sind silbern handcoloriert, die Blinker orange bemalt. Im Sockel des Papiereinlegers ist ergänzendes Zubehör beigepackt, mit dem das Modell individuell gestaltet werden kann. Für die Sicherheit liegen zwei Gelblichter mit blauen Sockeln bei, die auf dem Kabinendach aufgeklebt werden können. Für die Ballastpritsche liegt ein Arbeitsscheinwerfer bei, der schnell in die vorgesehene Aufnahme eingesteckt ist.

 

Die lichtgraue Abschleppeinheit kann weggeklappt werden. Wer den lichtgrauen Zughaken unterklebt, kann die Zugmaschine auch für die Darstellung eines Anhängerbetriebes nutzen. Farblich passendes Material gibt es im Blumhardt-Set, siehe Bild unten.

Wer das Set sein Eigen nennt, kann die Zugmaschine damit gut kombinieren. Ist die Ballastpritsche abgenommen, kann der  MAN auch als willkommene Ergänzung zum einst schnell vergriffenen Set aus dem Jahr 2017 genutzt werden. Das Set (→ 0990.91 bei ebay suchen*) mit Kurzhauber-Zugmaschine bietet die Möglichkeit einen Tank- und einen Hinterkipper-Auflieger mit dem Frontlenker zu kombinieren.

Ohne Ballsatpritsche fällt die hinter der Kabine platzierte Werkzeugkiste ist Auge. Die besetzt geschickt den Freiraum, den ansonsten die Fernverkehrskabinen beanspruchen. Die Sattelpfanne ist bei dem Modell anthrazit eingesetzt. Als Felgen für die Zugmaschine wurden sehr passend die 10-Loch-Felgen vom Renntruck ausgewählt. An der Ballastpritsche sind zwei Räder mit 8-Loch-Felgen aufgeklebt.

Die 3-achsige Zugmaschine mit Nahverkehrskabine werden wir so sicher noch mal wiedersehen. Denn auch mit Container-Auflieger oder Tiefladeauflieger würde sie eine gute Figur abgeben. Leider dreht der modernere Tankauflieger (0780) nicht frei auf der Sattelpfanne. Mit zweiachsigem Auflliegerfahrgestell wäre das auch eine gelungene Kombination. Also bleiben hier ansonsten nur Koffer- oder Pritschenauflieger für den Nahlieferverkehr.

Erstmal ist der MAN ein gelungener Abschleppwagen geworden. Insgesamt sind von der 1000er-Nennauflage produktionsbedingt 972 Stück ausgeliefert worden. Der Verkaufspreis im Shop beträgt 24,99 Euro zzgl. Versandkosten. → Zurück zur Meldung.