Müller > VW T2 Doka mit Ladegut


Mit dem dritten Sondermodell kommt die zweite Transporter-Generation von Volkswagen bei Müller ins Spiel. Mit der VW T2 Doppelkabine setzt der Einzelhändler seine WIKING-Sondermodellreihe fort. Das Modell ist bestellbar zur Abholung in den Filialen, die Auslieferung erfolgt ab 39. Kalenderwoche. → Modellvorstellung in der Rubrik Hebebühne.

8.314.01 – VW T2 Doka-Pritsche „Müller“

Der Pritschenwagen ist wie die beiden Vorgängermodelle zweifarbig weiß und verkehrsorange gestaltet. Die Stoßstangen sind vorne und hinten sind verkehrsorange eingesetzt. Die Einrichtung ist wie das Dach ebenso orange. Der Bulli rollt auf silbernen Felgen mit flacher Radkappe.

Details sind durch silberne Drucke an Türgriffen, sowie orange bei den Blinkern hervorgehoben. Vorne ist das VW-Logo zudem orange bedruckt. Scheinwerfer und Rückleuchten sind klar- und rottransparent eingesetzt. Seitlich trägt das Modell den orangen Müller-Schriftzug und die mehrfarbige Bildmarke. Auf der Pritsche bringt der Bulli einen Holzkiste als Ladegut mit. Das Müller-Logo, die „Müller-Blüte“, ist dort dreifarbig aufgedruckt.

Das in einer Klarsichtschachtel mit Papiereinleger verpackte, und auf mindestens 1.000 Stück limitierte Modell ist in allen Filialen mit Spielwarenabteilung in Deutschland und Österreich erhältlich. Über den Onlineshop kann man sich den dritten Werbe-Bulli auch in jede andere Filiale kostenfrei senden lassen und dort abholen. Der Verkaufspreis beträgt einheitlich 14,99 Euro.

Bildquelle: © Müller