WIKING NEUHEITEN 2019 » Wasmus > Flachpritschensattelzug zum Jahresstart

Wasmus > Flachpritschensattelzug zum Jahresstart


Ab ca. 10. Januar werden beim → Modellautohändler Wasmus drei neue Sondermodelle bestell- und lieferbar sein. Eines der Modelle setzt die olivgraue Reihe in der jüngeren Modellgeneration fort. Der Flachpritschensattelzug mit MB NG Zugmaschine ist erstes Modell einer kleinen Reihe der jüngeren Fahrzeuggeneration im Fuhrpark. Wie bisher ist das Modell auf 500 Stück limitiert und in einer Klarsichtschachtel mit seriennahem Einleger verpackt. Eine Modellvorstellung lesen Sie in der Rubrik → Hebebühne.

0554.50 – MB (NG) Flachpritschensattelzug (2a/3a)

Wasmus nutzt für das neuste Modell eine Formneuheit des letzten Jahres, den neuen Flachpritschenauflieger. Dabei ist das Modell in sich eine komplette Neuheit, da es dies so noch nicht in Serie gegeben hat. Erstmals ist das Fahrerhaus mit integrierten Sockeln für die Rundumleuchten mit einem zweiachsigen Fahrgestell als Zugmaschine kombiniert worden. Am Auflieger kommt als Neuheit ein dreiachsiges Fahrgestell zur Ausführung, siehe dazu auch die Detailbilder in der Rubrik Hebebühne.

 

Die olivgraue zweiachsige Zugwagen bekommt einen oxidroten Streifen am Fahrerhaus und einen gleichfarbigen Grill. Die Scheinwerfer sind gesilbert, Blinker orange und Rückleuchten sind rot bemalt. Der Grill bekommt einen silbern bedruckten Stern. Die Inneneinrichtung ist wie bei den kubischen Fahrerhäusern rehbraun. Die Pritsche des Aufliegers hat heckseitig einen rotweiße Warnschraffur, die Rückleuchten sind rot bemalt. Der Preis für den Sattelzug beträgt 35,70 Euro zzgl. Versand.

Informationen zu den anderen beiden Modellen folgen um den 10. Januar 2020. In diesem Jahr erwarten die Sammler dann noch drei weitere Modelle mit einer Auflage von 500 Stück.