WIKING NEUHEITEN 2019 » Collect & Invest » Seite 2

Kategorie: Collect & Invest

In dieser Rubrik finden Sie alle WIKING Sondermodelle für den Händler Collect & Invest (C&I).

17.115 > Collect & Invest _ Neue UK-Edition


Very british geht es beim Händler → Collect & Invest mit einem neuen Sondermodell in November weiter. Mit einem Rolls Royce Silver Shadow startet der Händler eine neue Editionsreihe – die UK-Edition.

C&I Exclusiv Nr. 52: Rolls Royce Silver Shadow

Vor 30 Jahren im Jahr 1987 erschien das Modell erstmals im WIKING Programm, damals außer bemalten Scheinwerfern recht schlicht in kieferngrün. Das Sondermodell kommt da ganz anders vorgefahren. Der weiße Rolls Royce ist umfangreich mit Zierlinien bedruckt und entsprechend einem ähnliche Vorbildfahzeug gestaltet. Dazu gehören orange Seitenlichter, bemalte Scheinwerfer und Rückleuchten.

Das Fahrgestell inkl. Grill in chromsilber. Die Nummernschilder vorn und hinten sind bedruckt. Hinten gelbe Fläche mit schwarzer Schrift „RR I“ und vorne weiße Fläche mit „RR I“. Die Räder mit Radkappen erhalten Reifen mit schmalen Weißwandstreifen.                     

Mit zum Lieferumfang gehört ein Wiking-Verkehrsschild nach Vorbild einen englischen Schildes, im Bild oben. „Give Way!“ ist dort zu lesen.

Das Modell ist auf 512 Stück limitiert, sofort lieferbar und kostet 23,00 Euro. Es ist in einer editionstypischen Klarsichtschachtel mit Papiereinleger verpackt.

Bilderquelle: © C & I

17.096 > Collect & Invest _ Werkstattwagen „Lambertsen“


Nach dem Büssung 12.000 gibt es beim Händler → Collect & Invest Verstärkung für den Fuhrpark der Spedition Lambertsen. Als 14. Modell auf dem Fuhrparkhof unterstützt ein Unimog S Werksattwagen bei Problemen mit den anderen Fahrzeugen.

C&I Exclusiv Nr. 51: Unimog S Werkstattwagen

Der Unimog S Werkstattwagen hat eine Kabine mit Verdeck und reiht sich in die Edition um historische Baufahrzeuge im Tief- & Straßenbau ein. Der Pritschenwagen hat den Kranaufbau mit Stapelkasten und hellblauem Ölfass. Die Kabine und Pritsche sind umbragrau ausgeführt und auf einem silbergrauen Fahrgestell aufgesetzt. Das Verdeck und die Aufbauten sind ebenfalls silbergrau. Die Türen tragen die Fimenkennzeichnung der „Fa. Niels Christian Lambertsen Tiefbau, Preetz“ in weiß. Der Stern, Grilllinie und Scheinwerfer sind silbern bedruckt.

Das Modell ist auf 493 Stück limitiert und kostet 24,00 Euro. Es ist in einer editionstypischen Klarsichtschachtel mit Papiereinleger verpackt. Der Einleger zeigt ein ähnliches Vorbildfahrzeug. Wer nach dem Sylt-Käfer als 49. Modell eine Nummer vermisst – die aktuell noch nicht ausgelieferte Nr. 50 der Exklusivmodellreihe folgt im Oktober.

Bilderquelle: © C & I

17.093 > Collect & Invest _ Mit Käfer nach Westerland


Mit dem 49. Sondermodell von WIKING startet der Händler → Collect & Invest eine weitere Sondermodellreihe – es geht thematisch nach Sylt. Ein VW Käfer ist das Startmodell.

C&I Exclusiv Nr. 49: VW 1200 Käfer „Westerland“

Das Modell aus der alten Form (0030) ist blaumetallic und hat ein silbernes Chassis. Das Modell rollt auf einteiligen, grauen Rädern mit Nabe. Die Scheinwerfer sind gesilbert, die Rückleuchten rot und Blinker sind orange bemalt. Dem Modell liegt ein altes WIKING Verkehrsschild bei. Das Ortseingangsschild weist auf den Ort Westerland im Kreis Nordfriesland hin.

Das Modell ist auf 505 Stück limitiert und kostet 17,00 Euro. Es ist in einer editionstypischen Klarsichtschachtel mit Papiereinleger verpackt. Der Einleger zeigt eine zeitgenössische Straßenszene in Westerland.

Bilderquelle: © C & I

17.084 > Collect & Invest _ Kurzhauber im Kommunaldienst


Ab sofort ist beim Händler → Collect & Invest ein neues Sondermodell der Marke WIKING bestellbar, welches ab ca. 07.09.2017 lieferbar ist. Mit einem MB Kurzhauber aus der alten Form setzt der Händler seine Edition rund um Kommunalfahrzeuge fort, die mit einem VW T1c begonnen wurde.

C&I Exclusiv Nr. 48: MB Kurzhauber „Kommunal – Sperrmüll-Abfuhr“

Als 2. Modell folgt dem VW T1 ein MB L 1413 (L 911) Kurzhaber mit Pritsche und Plane (0436). Der kommunalorange Lastwagen war bei vielen Bauhöfen und Abfallbetrieben noch bis in die 1990er Jahre im Einsatz. An ein solches Vorbildfahrzeug angelehnt steht der Kurzhauber bei den ortsneutralen Stadtwerken im Dienst. Mit orangen Aufbauten und schwarzem Fahrgestell rollt der Mercedes-Benz auf Rädern mit schwarzen 6-Loch-Felgen.

Die ca. hellgraue Plane trägt den schwarzen Aufdruck „SPERRMÜLL Deponie Ringstrasse 81 Ruf 61847“, die Türen den Druck „Stadtwerke“. An den beiden vorderden Kotflügeln wurde eine rot-weiße Warnbake aufgedruckt. Der Grillrahmen, Scheinwerfer und Stern sind silbern.

Das Modell ist auf 525 Stück limitiert und kostet 24,00 Euro. Es ist in einer editionstypischen Klarsichtschachtel mit Papiereinleger verpackt. Der Einleger zeigt ein ähnliches Vorbildfahrzeug.

Bilderquelle: © C & I

17.069 > Collect & Invest _ Büssing 12.000 „Lambertsen“


Ganz großes rollt in den Fuhrpark von der Spedition Lambertsen beim Händler → Collect & Invest.  Der Büssing 12.000 U erfreut sich großer Beliebtheit und darf als 3-achsiger Pritschenwagen ohne Plane nun auch bei schweren Transportaufgaben helfen. Der Büssing ist dabei das erste Modell aus der modifizierten Form bei WIKING welches ausgeliefert wird, und trägt nun einen Löwen oberhalb der Spinne.

C&I Exclusiv Nr. 47: Büssing 12.000 U

Als 13. Modell reiht sich der Braunschweiger Lastwagen in die Edition um historische Baufahrzeuge im Tief- & Straßenbau ein. Der Pritschenwagen trägt auch wieder die Firmenfarben der hauseigenen Tiefbaufirma Lambertsen.

Die Kabine und Pritsche sind umbragrau ausgeführt und auf einem silbergrauen Fahrgestell aufgesetzt. Die Türen tragen die Fimenkennzeichnung der „Fa. Niels Christian Lambertsen Tiefbau, Preetz“ in weiß.

Die Spinne ist silbern bedruckt und das Büssing-Logo in orange abgesetzt. Der Löwe ist dunkel aufgedruckt. Fensterrahmen und Details an der Kabine sind ebenfalls silbern bedruckt. Die Scheinwerfer sind silbern bemalt.

Das Modell ist auf 500 Stück limitiert und kostet 30,00 Euro. Es ist in einer editionstypischen Klarsichtschachtel mit Papiereinleger verpackt. Der Einleger zeigt ein ähnliches Vorbildfahrzeug.

Bilderquelle: © C & I

17.057 > Collect & Invest _ Sondermodelle im Juni


Betongold war – und ist auch derzeit – eine bevorzugte Anlageform. Mit den beiden neuen Sondermodellen aus eigenem Hause empfindet der Händler → Collect & Invest das Thema auf ganz eigene Weise nach. Ein Betonmischer und ein goldener Mercedes Benz PKW sind ab sofort lieferbar.

C&I Exclusiv Nr. 45: MB 1413 Betonmischer

Das zwölfte Modell aus der Edition um historische Baufahrzeuge im Tief- & Straßenbau ist ein Mercedes Benz L1413 Betonmischer in den Firmenfarben der hauseigenen Tiefbaufirma Lambertsen.

Die Kabine des Betonmischers ist umbragrau ausgeführt und auf einem hellgrauen Fahrgestell montiert. Der Mischeraufbau ist ebenfalls hellgrau. Die Türen tragen die Fimenkennzeichnung der „Fa. Niels Christian Lambertsen Tiefbau, Preetz“ in weiß. Der Grill ist silbern gerahmt und der Stern silbern bedruckt. Die Scheinwerfer sind silbern bemalt. Das Modell ist auf 530 Stück limitiert und kostet 22,00 Euro. Es ist in einer editionstypischen Klarischtschachtel mit Papiereinleger verpackt. Der Einleger zeigt Szenen aus dem Straßenbau mit dem Einsatz eines ähnlichen Vorbildfahrzeuges.

C&I Exclusiv Nr. 46: Mercedes Benz 280 SE

Die Oberklassenlimousinen der Baureihe W108/W109 von Mercedes Benz wurden zwischen 1965 und 1972 gebaut. Das umgesetzte Modell ist ein 280 SE in goldmetallic. Das lackierte Modell ist mit silbernem Chassis ausgeführt. Am Heck ist der Stern silbern bedruckt, ebenso der Zierrat am Fahrzeug. Die Rückleuchten sind rot bemalt. Das Modell ist auf 500 Stück limitiert und kostet 22,00 Euro. Es ist in einer editionstypischen Klarsichtschachtel mit Papiereinleger verpackt. Der Einleger zeigt ein ähnliches Vorbildfahrzeug.

Bilderquelle: © C & I

17.048 > C&I _ Zwei MB im Mai – edel und kalt


Mit zwei neuen Sondermodellen bereichert der Händler → Collect & Invest den Markt rund um die WIKING Sondermodelle. Beide Mercedes Benz Modelle sind ab sofort lieferbar.

C&I Exclusiv Nr. 43: Mercedes Benz 600

Das Vorbild für die Oberklassenlimousine Mercedes Benz 600 (0156) wurde zwischen 1964 und 1981 gebaut, unter anderem auch in silber. Das lackierte Modell ist mit silbernem Chassis ausgeführt. Der silberne Grill ist schwarz bedruckt ist. Die Rückleuchten sind rot bemalt. Das Modell ist auf 506 Stück limitiert und kostet 24,00 Euro. Es ist in einer editionstypischen Klarsichtschachtel mit Papiereinleger verpackt. Der Einleger zeigt ein ähnliches Vorbildfahrzeug.

.

C&I Exclusiv Nr. 44: MB LPS 2020 „Hungarocamion“

Ein Kühlkoffersattelzug ist das 44. Modell des Händlers. Angelehnt an ein Vorbildfahrzeug der budapester Spedition „Hungarocamion“ entstand dieser Lastzug. Mit MB LP 2020 Zugmaschine (3a) und und Kofferauflieger (2a) aus dem WIKING Formenfundus wurde dieser Zeitzeuge des europäischen Transportgewerbes nachgebildet. Die Kabine in dunkelgrün, die Fahrgestelle in dunkelrot. Die Radläufe und Kotflügel in schwarz ausgeführt.

Die Zugmaschine ist umfangreich bedruckt. So gibt es neben der silbernen Bauchbinde einen silbern gerahmten Grill, handbemalte Scheinwerfer und in weiß und rot aufgedruckte Fimeninformationen auf den Türen. Auflieger mit silbernem Aufbau und grün aufgedrucktem Streifen. Schriftzug „Hungarocamion / Budapest“ in rot beidseitig aufgedruckt. Das Modell ist auf 492 Stück limitiert und kostet 36,00 Euro. Es ist in einer editionstypischen Klarischtschachtel mit Papiereinleger verpackt. Der Einleger zeigt ein ähnliches Vorbildfahrzeuges.

Bilderquelle: © C & I

17.040 > Collect & Invest _ Der Unimog im Weinbau


Ein Kooperationsmodell ist das 42. Sondermodell des Händlers → Collect & Invest. Zusammen mit der Weinmanufaktur Bloeßl wurde ein auf 500 Stück limitierter MB Unimog U 406 aufgelegt, der in einer Teilmenge über C&I ab sofort vertrieben wird.

C&I Exclusiv Nr. 42: Unimog „bloeßl. weinmanufaktur.“

Der Unimog im Weinbau, ist das Thema der gemeinsamen Edition. Der U 406 ist weiß und verfügt über ein Fahrgestell in anthrazit. Dem Modell liegen vier Weinfässer in elfenbein als Ladung bei.

Scheinwerfer und Stern sind gesilbert. Auf den Türen trägt der Unimog einen schwarzen Aufdruck mit dem Logo der Manufaktur. Drei Hunde und der Schriftzug „bloeßl. weinmanufaktur.“ sind aufgedruckt. Das Modell ist in einer Klarsichtschachtel mit gestaltetem Papiereinleger verpackt, der für das Weingut wirbt. Die Gesamtauflage beträgt 528 Stück, die frei verkäufliche Teilmenge von 278 Stück. Die anderen Modelle dienen als Werbemodell bei Bloeßl selber. Der Unimog kann zu einem Preis von 22,00 Euro im Shop bestellt werden.

Der Pressetext verät zum Kooperationspartner folgendes: „Herr Bloeßl, Jahrgang 1973, betreibt den Weinbau seit 2010 mit mittlerweile fünf „Weinbergen“. Voraussichtlich werden dieses Jahr gut 5.000 Flaschen abgefüllt. Dabei werden die allermeisten Arbeiten von Hand ausgeführt. Die Pflege der Rebstöcke, selbstverständlich die Lese und sogar das Abfüllen und Etikettieren der Flaschen geschieht in Handarbeit. Ein hohes zeitliches und körperliches Engagement, das weit über den Begriff „Hobby“ hinausgeht, mit der Weinerzeugung der heute üblichen Großbetriebe kaum etwas gemein hat und den Begriff „Weinmanufaktur“ absolut rechtfertigt. Die Hunde im Logo sind seine drei Terrier: Sie begleiten ihn auf Schritt und Tritt und haben ihn in den Weinbergen bei Spaziergängern und den Kollegen bekannt gemacht als  „der mit den Hunden“. Also sind sie auch auf jedem Etikett zu sehen und nun auch dem eigenen Wiking-Werbemodell, dem Unimog U406. Weitere Informationen auf www.bloesslwein.de“

17.034 > Collect & Invest _ Schwarzer Ford und schwerer Volvo


Mit zwei neuen Sondermodellen setzt der Händler → Collect & Invest zwei Editionsreihen fort. Die Modelle aus der Edition der historischen Baufahrzeuge und der Edition mit schwarzen PKW sind sofort lieferbar.

C&I Exclusiv Nr. 40: Ford 17M

Ford 17M „Badewanne“ (1960 – 64) us der alten Form (200) in schwarz mit silbernem Chassis. Das Modell ist umfangreich bemalt und bedruckt. Der Grill ist wie die Scheinwerfer silbern bemalt. Die Rückleuchten sind rot und die Blinker orange. Die Kotflügel trgen den Schriftzug „Taunus“ und Logo in silbern. Die Verglasung ist topas getönt und die einteiligen Räder mit glatter Nabe sind hellgrau. Das Modell ist auf 533 Stück limitiert und kostet 16,00 Euro. Es ist in einer editionstypischen Klarsichtschachtel mit Papiereinleger verpackt. Der Einleger zeigt ein ähnliches Vorbildfahrzeug und eine Straßenszene der 1960er Jahre.

.

C&I Exclusiv Nr. 41: Volvo F88 Sattelzug „Lambertsen“

Das elfte Modell aus der Edition um historische Baufahrzeuge im Tief- & Straßenbau ist ein ab 1965 eingesetzter Volvo F88 Pritschensattelzug (ähnlich Serienmodell „Bölling“ 0515.01).

Dieser wird wie vor bei der hauseigenen Firma Lambertsen in den Fuhrpark aufgenommen. Der Sattelzug ist insgesamt in umbragrau ausgeführt und ist mit hellgrauen Fahrgestellen ausgestattet. Auf der Ladefläche der Holzpritsche befinden sich rotbraune Betonröhren als Ladung. Die Türen tragen die Fimenkennzeichnung der „Fa. Niels Christian Lambertsen Tiefbau, Preetz“ in weiß. Das Modell ist auf 516 Stück limitiert und kostet 32,00 Euro. Es ist in einer editionstypischen Klarischtschachtel mit Papiereinleger verpackt. Der Einleger zeigt Szenen aus dem Straßenbau mit dem Einsatz eines ähnlichen Vorbildfahrzeuges.

17.018 > Collect & Invest _ VW T1 „Holsten Bier“ & Strassenwalze


Mit zwei neuen Sondermodellen setzt der Händler → Collect & Invest zwei Editionsreihen fort. Die Modelle aus der Edition der historischen Baufahrzeuge und der Schelswig-Holstein-Edition sind sofort lieferbar.

C&I Exclusiv Nr. 38: VW T1 Kastenwagen „Holsten Bier“

Der VW T1 Kastenwagen aus der neuen Form (0797) ist das fünfte Modell aus der Schleswig-Holstein-Edition. Er ist mit einem silbernen Dachgepäckträger ausgestattet und umfangreich in Anlehnung an ein Vorbildfahrzeug, welches in der Region um Kappeln an der Schlei unterwegs war, bedruckt.

Das Fahrzeug ist insgeamt beige (RAL 1001) und hat verkehrsrote Stoßstangen. Es rollt auf zweiteiligen Rädern mit verkehrsroten Felgen, die Buckelkappen sind silbern bedruckt. Das Modell ist vierseitig mit Holsten-Schriftzügen beduckt, die glatte Front trägt anstelle des VW-Logos eine stilisierte Weltkugel und den Schriftzug „Holsten Export“. Die Scheinwerfer und Rückleuchten sind klar- bzw. rottransparent eingesetzt, die Blinker vorne orange bedruckt und silbern gerahmt. Zur Gestaltung liegen der Verpackung sechs Getränkekisten lose bei. Diese sind unbemalt und stellen Leergutkästen ohne Kronkorken dar. Das auf 519 Stück limitierte Modell kostet 28,00 Euro. Es ist in einer Klarsichtschachtel mit gestaltetem Einleger verpackt. Dieser zeigt Bilder des Vorbildfahrzeuges.

                        

C&I Exclusiv Nr. 39: Straßenwalze „Lambertsen“

Das zehnte Modell aus der Edition um historische Baufahrzeuge im Tief- & Straßenbau ist eine Straßenwalze (0650), die bei der Firma Lambertsen in den Fuhrpark aufgenommen wird. Die Walze mit einem Fahrer in orangefarbener Arbeitskleidung ist insgesamt in umbragrau ausgeführt. Die hellgrauen Räder sind auf der Lauffläche gesilbert. Die Seite ohne Tür trägt die Fimenkennzeichnung der „Fa. Niels Christian Lambertsen Tiefbau, Preetz“ in weiß. Das Modell ist auf 543 Stück limitiert und kostet 16,00 Euro. Es ist in einer editionstypischen Klarischtschachtel mit Papiereinleger verpackt. Der Einleger zeigt Szenen aus dem Straßenbau mit dem Einsatz von Straßenwalzen.

Die Straßenwalze kann auch als Ladegut für die beiden umsteckbaren Tieflader-Modelle dienen, für den mit Krupp Zugmaschine als Tieflade-Lastzug (Nr. 25, ausverkauft) oder für den MB LP 2223 Sattelzug (Nr. 36).

→ Hier finden Sie viele andere WIKING Modelle aus dem Angebot von Collect & Invest! Dabei auch die letzten Exemplare des Krupp Tiefladers!