WIKING NEUHEITEN 2018 » Collect & Invest

Kategorie: Collect & Invest

In dieser Rubrik finden Sie alle WIKING Sondermodelle für den Händler Collect & Invest (C&I).

Collect & Invest > Zwei Mercedes-Benz im Oktober


Zwei neue Modelle gibt es ab sofort beim Händler → Collect & Invest. Er setzt seine Reihe der Fahrzeuge vom Lambertsen Bauhof fort und ergänzt ein besonderes Fahrzeug von Mercedes-Benz.

C&I Exclusiv Nr. 60: MB 220 S „Crash-Test“

Das Modell stellt eines der ersten Crash-Test-Fahrzeuge des Automobilbauers nach. Außer dem silbernen Grill, der schwarz bedruckt ist, und den Chromstoßstangen findet sich vorbildgerecht kein Zierrat am Fahrzeug. Alleine der Heckschriftzug und der Stern sind silbern bedruckt. Die Meßpunkte und die Fahrzeugnummer für den Crashversuch „59/01“ sind schwarz auf dem orangen Fahrzeug aufgedruckt. Die Felgen und Radkappen sind schwarz ausgeführt. Die Auflage beträgt 494 Stück, der Preis 19,00 Euro.

C&I Exclusiv Nr. 61: MB 1620 Betonmischer „Lambertsen“

Dem Serienmodell folgend bekommt nun auch die Baufirma Lambertsen einen schweren Betonmischer für den Fuhrpark.

Das Fahrerhaus in umbragrau, die Trommel hellgrau. Die Zierstreifen auf der Trommel in korallenrot. Türen des Fahrerhauses mit den bekannten Firmendaten in weiß. Die Auflage liegt 500 Stück, der beträgt Preis 24,00 Euro. Das Bild zeigt das digital erstellte Muster, ein Modellbild folgt in Kürze.

Bilderquelle: © C & I

Collect & Invest > Zwei Modelle im August


Ein halbes Jahr war es ruhig, nun gibt es neue Sondermodelle nach Ideen aus dem Norden von WIKING. Der Händler → Collect & Invest setzt seine Reihe der Fahrzeuge vom Lambertsen Bauhof und die Edition Sylt fort. Die Modelle sind sofort lieferbar, weitere Sondermodelle folgen in den kommenden Monaten.

C&I Exclusiv Nr. 58: MB 220 Ponton

Nach dem „Westerland-Käfer“ (No. 49) geht es nun mit Stern ins noblere Kampen. Das zweite Modell der Sylt-Edtion ist ein Mercedes Benz 220 Ponton. Dieser ist silbern-metallic lackiert. Die Verglasung ist getönt, die Rückleuchten sind rot bemalt. Dem Klassiker liegt ein Ortschild „Kampen (Sylt)“ bei. Das Modell ist auf 518 Stück limitiert und kostet 19,00 Euro.

C&I Exclusiv Nr. 59: Magirus Saturn Kipper „Lambertsen“

Der Pritschenkipper ist das 18. Modell der Edition um historische Baufahrzeuge im Tief- & Straßenbau. Aufbauten in umbragrau ausgeführt, mit hellgrauen Rädern und Fahrgestell. Neben der Bemalung von Scheinwerfern und Magirus Logo bekommt der Lastwagen eine gelb-schwarze Warnschraffur an der vorderen Stoßstange. Die Türen tragen wie vor die Fimenkennzeichnung „Lambertsen Tiefbau, Preetz“ in weiß. Der Magirus ist auf 520 Stück limitiert und ab sofort für 23,00 Euro lieferbar.

Bilderquelle: © C & I

Collect & Invest > MB 1620 Tiefladelastzug „Lambertsen“


Wenige Tage nach der letzten Ankündigung von zwei Unimog-Sondermodellen, informiert der Händler → Collect & Invest über ein weiteres sofort lieferbares Sondermodell. Für die Maschinen- und Materialtransporte gibt es ab sofort Verstärkung auf dem Lambertsen Bauhof.

C&I Exclusiv Nr. 57: MB 1620 Tieflader „Lambertsen“

Der MB 1620 erhält wie vor einen angeklebten Zughaken um den Tiefladeanhänger ziehen zu können. Das Gespann ist das 17. Modell der Edition um historische Baufahrzeuge im Tief- & Straßenbau.

Zugmaschine mit Gelblichtern und Ballastpritsche insgesamt umbragrau ausgeführt, mit hellgrauen Rädern und Fahrgestell. Der Anhänger ist hellgrau. mit Holzboden auf der Ladepritsche. Auf der Lastpritsche sind zwei Kästen mit 2 Fässern (maigrün und rot) aufgesetzt. Neben der Bemalung von Scheinwerfern und Leuchten am Zugfahrzeug und Anhänger, tragen die Türen der kubischen Kabine die Fimenkennzeichnung „Lambertsen Tiefbau, Preetz“ in weiß. Das Schwerlastgespann ist auf 502 Stück limitiert und ab sofort für 32,00 Euro lieferbar.

Bilderquelle: © C & I

Collect & Invest > Zwei Unimog-Modelle im Februar


Der Händler → Collect & Invest besteht in diesem Jahr seit 15 Jahren. Dazu wird es ein Sondermodell geben. Des weiteren gibt es eine winterliche Verstärkung des Lambertsen Bauhofs. Die Modelle sind wie immer sofort lieferbar.

C&I Exclusiv Nr. 55: Unimog U 406 „Lambertsen – Winterdienst“

Der Unimog U 406 mit Schneeräumschild ist das 16. Modell der Edition um historische Baufahrzeuge im Tief- & Straßenbau. Insgesamt umbragrau ausgeführt, mit gelbem Schild. Die Türen tragen die Fimenkennzeichnung „Lambertsen Tiefbau, Preetz“ in weiß.

Das Modell ist auf 520 Stück limitiert und kostet 24,00 Euro. Es ist in einer editionstypischen Klarsichtschachtel mit Papiereinleger verpackt.

C&I Exclusiv Nr. 56: Unimog U 411

Der schwarze Unimog U 411 mit geschlossenem Westfalia Fahrerhaus rollt auf hellgrauen Rädern. Der Grill ist silbern eingesetzt, die Stoßstange silbern bemalt.

Das Modell ist auf 528 Stück limitiert, sofort lieferbar und kostet 17,00 Euro. Es ist in einer Klarsichtschachtel mit gestaltetem Papiereinleger verpackt.

Bilderquelle: © C & I

17.134 > Collect & Invest _ Planierraupe „Lambertsen“


Ladegut für die Tieflader liefert der Händler → Collect & Invest zum Jahresende. Als letztes Modell des Jahres gibt es eine Planierraupe für den Bauhof der eigenen Firma Lambertsen.

C&I Exclusiv Nr. 54: Planierraupe „Lambertsen“

Die Gmeinder-Kaelble PR 610 Planierraupe ergänzt als 15. Modell die Edition um historische Baufahrzeuge im Tief- & Straßenbau. Insgesamt umbragrau ausgeführt, mit hellgrauem Schild und Antriebsstrang. Das Heck trägt die Fimenkennzeichnung „Lambertsen Tiefbau, Preetz“ in weiß. Ein Fahrer in orange steuert die Raupe.

Das Modell ist auf 526 Stück limitiert und kostet 16,00 Euro. Es ist in einer editionstypischen Klarsichtschachtel mit Papiereinleger verpackt.

Bilderquelle: © C & I

17.123 > C&I _ MB (NG) Kühlkoffersattelzug „Sovtransavto“

 


Aus dem hohen Norden kommt ab sofort verfügbar ein neues Sondermodell, welches sein Vorbild ganz im Osten hat. Mit einem LKW nach russichem Vorbild setzt der Händler → Collect & Invest die Edition rund um internationale Speditionen fort.

C&I Exclusiv Nr. 53: MB (NG) Kühlkoffersattelzug „Sovtransavto“

Wie schon beim ersten Modell der Edtion handelt es sich um einen Kühlkoffersattelzug, der allerdings dieses Mal von der moderneren Mercedes-Benz (NG) Zugmaschine gezogen wird. Angelehnt an ein Vorbildfahrzeug der staatlichen sowjetischen Spedition „Sovtransavto“ wurde das Modell gestaltet, welche seinerzeit in Europa und Asien unterwegs waren. Die Zugmaschine (3a) sattelt einen Kühlkofferauflieger (2a) auf. Die Zugmaschine ist gelb mit schwarzem Fahrgestell, der Auflieger weiß mit schwarzem Fahrgestell ausgeführt. Die 8-Loch-Felgen sind silbern.

Aufgewertet werden die Modelle durch bemalte Scheinwerfer, Blinker und Rückleuchten. Neben den Firmenlogos auf den Türen ist an der Stoßstange das sowjetische Nationalitäten Kennzeichen „SU“ aufgedruckt. Der weiße Koffer hat silberne Abschlusskanten unten sowie stirn- und rückseitig und den blauen Firmenaufdruck in überwiegend kyrillischer Schrift erhalten. Das Modell hat eine Nennauflage von 500 Stück, produktionsbedingt sind nur 445 Stück lieferbar. Zum Preis von 36,00 Euro kann das Modell im Shop zzgl. Versandkosten bestellt werden.

Bilderquelle: © C & I

17.117 > Collect & Invest _ VW T2a ist No. 50


Der Händler → Collect & Invest reicht nun wie angekündigt sein 50. WIKING Sondermodell nach. Dieses fährt Werbung in eigener Sache, sozusagen ein kleiner Firmenwagen. Dieser soll das Editionsjubiläum mit dem Geburtsjubiläum des Firmeninhabers verbinden.    

C&I Exclusiv Nr. 50: VW T2a Bus

PhotoDer VW T2a Bus ist dunkelbraun und hat ein silbernes Fahrgestell. Die Scheinwerfer sind silbern, die Blinker orange und die Rückleuchten rot. VW-Logo vorne silbern bedruckt. Die Seiten tragen in weiß das Firmenlogo von Collect & Invest. Zudem sind die Kennzeichen weiß bedruckt und tragen die schwarze Kennung „PLÖ-FD 50“, welche damit auf den Firmeninhaber hinweisen. Das Modell rollt auf Rädern mit silbernen Felgen und unbedruckter Buckelkappe.

Das Modell ist auf 532 Stück limitiert, sofort lieferbar und kostet 20,00 Euro. Es ist in einer Klarsichtschachtel mit gestaltetem Papiereinleger verpackt.

Bilderquelle: © C & I

17.115 > Collect & Invest _ Neue UK-Edition


Very british geht es beim Händler → Collect & Invest mit einem neuen Sondermodell in November weiter. Mit einem Rolls Royce Silver Shadow startet der Händler eine neue Editionsreihe – die UK-Edition.

C&I Exclusiv Nr. 52: Rolls Royce Silver Shadow

Vor 30 Jahren im Jahr 1987 erschien das Modell erstmals im WIKING Programm, damals außer bemalten Scheinwerfern recht schlicht in kieferngrün. Das Sondermodell kommt da ganz anders vorgefahren. Der weiße Rolls Royce ist umfangreich mit Zierlinien bedruckt und entsprechend einem ähnliche Vorbildfahzeug gestaltet. Dazu gehören orange Seitenlichter, bemalte Scheinwerfer und Rückleuchten.

Das Fahrgestell inkl. Grill in chromsilber. Die Nummernschilder vorn und hinten sind bedruckt. Hinten gelbe Fläche mit schwarzer Schrift „RR I“ und vorne weiße Fläche mit „RR I“. Die Räder mit Radkappen erhalten Reifen mit schmalen Weißwandstreifen.                     

Mit zum Lieferumfang gehört ein Wiking-Verkehrsschild nach Vorbild einen englischen Schildes, im Bild oben. „Give Way!“ ist dort zu lesen.

Das Modell ist auf 512 Stück limitiert, sofort lieferbar und kostet 23,00 Euro. Es ist in einer editionstypischen Klarsichtschachtel mit Papiereinleger verpackt.

Bilderquelle: © C & I

17.096 > Collect & Invest _ Werkstattwagen „Lambertsen“


Nach dem Büssung 12.000 gibt es beim Händler → Collect & Invest Verstärkung für den Fuhrpark der Spedition Lambertsen. Als 14. Modell auf dem Fuhrparkhof unterstützt ein Unimog S Werksattwagen bei Problemen mit den anderen Fahrzeugen.

C&I Exclusiv Nr. 51: Unimog S Werkstattwagen

Der Unimog S Werkstattwagen hat eine Kabine mit Verdeck und reiht sich in die Edition um historische Baufahrzeuge im Tief- & Straßenbau ein. Der Pritschenwagen hat den Kranaufbau mit Stapelkasten und hellblauem Ölfass. Die Kabine und Pritsche sind umbragrau ausgeführt und auf einem silbergrauen Fahrgestell aufgesetzt. Das Verdeck und die Aufbauten sind ebenfalls silbergrau. Die Türen tragen die Fimenkennzeichnung der „Fa. Niels Christian Lambertsen Tiefbau, Preetz“ in weiß. Der Stern, Grilllinie und Scheinwerfer sind silbern bedruckt.

Das Modell ist auf 493 Stück limitiert und kostet 24,00 Euro. Es ist in einer editionstypischen Klarsichtschachtel mit Papiereinleger verpackt. Der Einleger zeigt ein ähnliches Vorbildfahrzeug. Wer nach dem Sylt-Käfer als 49. Modell eine Nummer vermisst – die aktuell noch nicht ausgelieferte Nr. 50 der Exklusivmodellreihe folgt im Oktober.

Bilderquelle: © C & I

17.093 > Collect & Invest _ Mit Käfer nach Westerland


Mit dem 49. Sondermodell von WIKING startet der Händler → Collect & Invest eine weitere Sondermodellreihe – es geht thematisch nach Sylt. Ein VW Käfer ist das Startmodell.

C&I Exclusiv Nr. 49: VW 1200 Käfer „Westerland“

Das Modell aus der alten Form (0030) ist blaumetallic und hat ein silbernes Chassis. Das Modell rollt auf einteiligen, grauen Rädern mit Nabe. Die Scheinwerfer sind gesilbert, die Rückleuchten rot und Blinker sind orange bemalt. Dem Modell liegt ein altes WIKING Verkehrsschild bei. Das Ortseingangsschild weist auf den Ort Westerland im Kreis Nordfriesland hin.

Das Modell ist auf 505 Stück limitiert und kostet 17,00 Euro. Es ist in einer editionstypischen Klarsichtschachtel mit Papiereinleger verpackt. Der Einleger zeigt eine zeitgenössische Straßenszene in Westerland.

Bilderquelle: © C & I