WIKING NEUHEITEN 2019 » Collect & Invest

Kategorie: Collect & Invest

In dieser Rubrik finden Sie alle WIKING Sondermodelle für den Händler Collect & Invest (C&I).

Collect & Invest > Verstärkung für Lambertsen


Zwei neue Modelle sind ab sofort beim Händler → Collect & Invest lieferbar. Er setzt damit zum einen seine Reihe der Fahrzeuge vom Lambertsen Bauhof fort und ergänzt zum anderen ein besonderes Fahrzeug von Mercedes-Benz.

C&I Exclusiv Nr. 67: Demag V70 „Lambertsen“

Der Mobilkran Demag V70 BL in den Farben der Fa. Lambertsen ist das 21. Modell der Editionsreihe. Auch dieses Modell verfügt über die schwarz-gelbe Warnschraffur an der vorderen Stoßstange. Türen des Fahrerhauses mit den bekannten Firmendaten in weiß. Auflage 500 Stück zum Preis von 21,00 Euro.

C&I Exclusiv Nr. 68: MB 230 SL „Crash-Test“

Das Modell wurde in Anlehnung an ein Vorbildfahrzeug erstellt. Es stellt – wie der MB 220 aus dem Vorjahr – ein Crash-Test-Fahrzeug des Automobilbauers dar. Außer dem silbernen Grill und den Chromstoßstangen findet sich wie vor vorbildgerecht kein Zierrat am Fahrzeug. Auf dem Fahrzeug ist schwarz die Fahrzeugnummer für den Crashversuch „70/123“ seitlich aufgedruckt. Die Felgen und Radkappen sind schwarz ausgeführt. Die Auflage beträgt 483 Stück, der Preis 21,00 Euro.

Bilderquelle: © C & I

Collect & Invest _ Zwei Ford im Einsatz


Zwei Einsatzfahrzeuge auf Ford-Basis setzt der Händler → Collect & Invest mit WIKING als Sondermodelle im Januar um. Die beiden ersten Modelle des Jahres setzen die Schleswig-Holstein-Edition und die UK-Edition fort. Beide sind sofort lieferbar.

C&I Exclusiv Nr. 65: Ford Transit „Feuerwehr Unfallwagen“

Im Dienst der Berufsfeuerwehr Lübeck war das Vorbild zwischen 1955 und 1963 unterwegs. Das umfangreich bedruckte Modell ist mit teilmattierten Scheiben im Transportbereich ausgestattet. Auf 499 Stück limitiert, kostet das siebte Modell der Editionsreihe 27,00 Euro. Es ist in einer Klarsichtschachtel mit gestaltetem Einleger verpackt. Dieser zeigt ein Bild des Vorbildfahrzeuges.

C&I Exclusiv Nr. 66: Ford Granada „Police“

Kurz vor dem wohl bevorstehenden Brexit möchte man den Briten zurufen: Please don’t go! An die Zeiten der Briten in der EU wird später auch das zweite Sondermodell der UK-Edition von Frank Drews erinnern. Einen Ford Granada als Fahrzeug der britischen Polizei hat er dafür ausgewählt. Auf 485 Stück limitiert, kostet der allseitig bedruckte Ford 25,00 Euro. Es ist in einer Klarsichtschachtel mit gestaltetem Einleger verpackt. Dieser zeigt ebenfalls ein Bild eines vergleichbaren Vorbildfahrzeuges.

Bilderquelle: © Collect & Invest

Collect & Invest _ MB 2223 Kühlkofferlastzug


Mit einem neuen Modell in der Schleswig-Holstein-Edition beendet der Händler → Collect & Invest sein Sondermodelljahr. Der Lastzug nach Vorbild einer nicht mehr existenten Spedition ist sofort lieferbar.

C&I Exclusiv Nr. 64: MB 2223 „Erich Westphal“

Der MB 2223 Kühlkofferlastzug als sechstes Fahrzeug der Edition ist entsprechend einem Vorbildfahrzeug der Kieler Spedition gestaltet und umfangreich  bedruckt. Das auf 500 Stück limitierte Modell kostet 38,00 Euro. Es ist in einer Klarsichtschachtel mit gestaltetem Einleger verpackt. Dieser zeigt Bilder des Vorbildfahrzeuges.

Collect & Invest > Neues aus Schweden und vom Bauhof


Mit zwei Modellen setzt der Händler → Collect & Invest ab sofort zwei seiner Editionsreihen fort. Neben der Schweden-Edition mit einem Volvo bekommt der Lambertsen Bauhof eine Ergänzung mit einem Hinterkippersattelzug.

C&I Exclusiv Nr. 62: Volvo PV 444 „Militär Schweden“

Orientiert an einem Vorbildfahzeug des schwedischen Militärs ist der Volvo gestaltet. Insgesamt olivgrün ist das auf 517 Stück limitierte Modell ausgeführt. Es kostet 17,00 Euro.

C&I Exclusiv Nr. 63: Hanomag Henschel „Lambertsen“

Hinterkippersattelzug in den Farben der Fa. Lambertsen mit 3-achsiger Hanomag-Henschel Zugmaschine. Besondes zu erwähnen ist die schwarz-gelbe Warnschraffur an der vorderen Stoßstange. Türen des Fahrerhauses mit den bekannten Firmendaten in weiß. Auflage 520 Stück zum Preis von 26,00 Euro.

Bilderquelle: © C & I

Collect & Invest > Zwei Mercedes-Benz im Oktober


Zwei neue Modelle gibt es ab sofort beim Händler → Collect & Invest. Er setzt seine Reihe der Fahrzeuge vom Lambertsen Bauhof fort und ergänzt ein besonderes Fahrzeug von Mercedes-Benz.

C&I Exclusiv Nr. 60: MB 220 S „Crash-Test“

Das Modell stellt eines der ersten Crash-Test-Fahrzeuge des Automobilbauers nach. Außer dem silbernen Grill, der schwarz bedruckt ist, und den Chromstoßstangen findet sich vorbildgerecht kein Zierrat am Fahrzeug. Alleine der Heckschriftzug und der Stern sind silbern bedruckt. Die Meßpunkte und die Fahrzeugnummer für den Crashversuch „59/01“ sind schwarz auf dem orangen Fahrzeug aufgedruckt. Die Felgen und Radkappen sind schwarz ausgeführt. Die Auflage beträgt 494 Stück, der Preis 19,00 Euro.

C&I Exclusiv Nr. 61: MB 1620 Betonmischer „Lambertsen“

Dem Serienmodell folgend bekommt nun auch die Baufirma Lambertsen einen schweren Betonmischer für den Fuhrpark.

Das Fahrerhaus in umbragrau, die Trommel hellgrau. Die Zierstreifen auf der Trommel in korallenrot. Türen des Fahrerhauses mit den bekannten Firmendaten in weiß. Die Auflage liegt 500 Stück, der beträgt Preis 24,00 Euro. Das Bild zeigt das digital erstellte Muster, ein Modellbild folgt in Kürze.

Bilderquelle: © C & I

Collect & Invest > Zwei Modelle im August


Ein halbes Jahr war es ruhig, nun gibt es neue Sondermodelle nach Ideen aus dem Norden von WIKING. Der Händler → Collect & Invest setzt seine Reihe der Fahrzeuge vom Lambertsen Bauhof und die Edition Sylt fort. Die Modelle sind sofort lieferbar, weitere Sondermodelle folgen in den kommenden Monaten.

C&I Exclusiv Nr. 58: MB 220 Ponton

Nach dem „Westerland-Käfer“ (No. 49) geht es nun mit Stern ins noblere Kampen. Das zweite Modell der Sylt-Edtion ist ein Mercedes Benz 220 Ponton. Dieser ist silbern-metallic lackiert. Die Verglasung ist getönt, die Rückleuchten sind rot bemalt. Dem Klassiker liegt ein Ortschild „Kampen (Sylt)“ bei. Das Modell ist auf 518 Stück limitiert und kostet 19,00 Euro.

C&I Exclusiv Nr. 59: Magirus Saturn Kipper „Lambertsen“

Der Pritschenkipper ist das 18. Modell der Edition um historische Baufahrzeuge im Tief- & Straßenbau. Aufbauten in umbragrau ausgeführt, mit hellgrauen Rädern und Fahrgestell. Neben der Bemalung von Scheinwerfern und Magirus Logo bekommt der Lastwagen eine gelb-schwarze Warnschraffur an der vorderen Stoßstange. Die Türen tragen wie vor die Fimenkennzeichnung „Lambertsen Tiefbau, Preetz“ in weiß. Der Magirus ist auf 520 Stück limitiert und ab sofort für 23,00 Euro lieferbar.

Bilderquelle: © C & I

Collect & Invest > MB 1620 Tiefladelastzug „Lambertsen“


Wenige Tage nach der letzten Ankündigung von zwei Unimog-Sondermodellen, informiert der Händler → Collect & Invest über ein weiteres sofort lieferbares Sondermodell. Für die Maschinen- und Materialtransporte gibt es ab sofort Verstärkung auf dem Lambertsen Bauhof.

C&I Exclusiv Nr. 57: MB 1620 Tieflader „Lambertsen“

Der MB 1620 erhält wie vor einen angeklebten Zughaken um den Tiefladeanhänger ziehen zu können. Das Gespann ist das 17. Modell der Edition um historische Baufahrzeuge im Tief- & Straßenbau.

Zugmaschine mit Gelblichtern und Ballastpritsche insgesamt umbragrau ausgeführt, mit hellgrauen Rädern und Fahrgestell. Der Anhänger ist hellgrau. mit Holzboden auf der Ladepritsche. Auf der Lastpritsche sind zwei Kästen mit 2 Fässern (maigrün und rot) aufgesetzt. Neben der Bemalung von Scheinwerfern und Leuchten am Zugfahrzeug und Anhänger, tragen die Türen der kubischen Kabine die Fimenkennzeichnung „Lambertsen Tiefbau, Preetz“ in weiß. Das Schwerlastgespann ist auf 502 Stück limitiert und ab sofort für 32,00 Euro lieferbar.

Bilderquelle: © C & I

Collect & Invest > Zwei Unimog-Modelle im Februar


Der Händler → Collect & Invest besteht in diesem Jahr seit 15 Jahren. Dazu wird es ein Sondermodell geben. Des weiteren gibt es eine winterliche Verstärkung des Lambertsen Bauhofs. Die Modelle sind wie immer sofort lieferbar.

C&I Exclusiv Nr. 55: Unimog U 406 „Lambertsen – Winterdienst“

Der Unimog U 406 mit Schneeräumschild ist das 16. Modell der Edition um historische Baufahrzeuge im Tief- & Straßenbau. Insgesamt umbragrau ausgeführt, mit gelbem Schild. Die Türen tragen die Fimenkennzeichnung „Lambertsen Tiefbau, Preetz“ in weiß.

Das Modell ist auf 520 Stück limitiert und kostet 24,00 Euro. Es ist in einer editionstypischen Klarsichtschachtel mit Papiereinleger verpackt.

C&I Exclusiv Nr. 56: Unimog U 411

Der schwarze Unimog U 411 mit geschlossenem Westfalia Fahrerhaus rollt auf hellgrauen Rädern. Der Grill ist silbern eingesetzt, die Stoßstange silbern bemalt.

Das Modell ist auf 528 Stück limitiert, sofort lieferbar und kostet 17,00 Euro. Es ist in einer Klarsichtschachtel mit gestaltetem Papiereinleger verpackt.

Bilderquelle: © C & I

17.134 > Collect & Invest _ Planierraupe „Lambertsen“


Ladegut für die Tieflader liefert der Händler → Collect & Invest zum Jahresende. Als letztes Modell des Jahres gibt es eine Planierraupe für den Bauhof der eigenen Firma Lambertsen.

C&I Exclusiv Nr. 54: Planierraupe „Lambertsen“

Die Gmeinder-Kaelble PR 610 Planierraupe ergänzt als 15. Modell die Edition um historische Baufahrzeuge im Tief- & Straßenbau. Insgesamt umbragrau ausgeführt, mit hellgrauem Schild und Antriebsstrang. Das Heck trägt die Fimenkennzeichnung „Lambertsen Tiefbau, Preetz“ in weiß. Ein Fahrer in orange steuert die Raupe.

Das Modell ist auf 526 Stück limitiert und kostet 16,00 Euro. Es ist in einer editionstypischen Klarsichtschachtel mit Papiereinleger verpackt.

Bilderquelle: © C & I

17.123 > C&I _ MB (NG) Kühlkoffersattelzug „Sovtransavto“

 


Aus dem hohen Norden kommt ab sofort verfügbar ein neues Sondermodell, welches sein Vorbild ganz im Osten hat. Mit einem LKW nach russichem Vorbild setzt der Händler → Collect & Invest die Edition rund um internationale Speditionen fort.

C&I Exclusiv Nr. 53: MB (NG) Kühlkoffersattelzug „Sovtransavto“

Wie schon beim ersten Modell der Edtion handelt es sich um einen Kühlkoffersattelzug, der allerdings dieses Mal von der moderneren Mercedes-Benz (NG) Zugmaschine gezogen wird. Angelehnt an ein Vorbildfahrzeug der staatlichen sowjetischen Spedition „Sovtransavto“ wurde das Modell gestaltet, welche seinerzeit in Europa und Asien unterwegs waren. Die Zugmaschine (3a) sattelt einen Kühlkofferauflieger (2a) auf. Die Zugmaschine ist gelb mit schwarzem Fahrgestell, der Auflieger weiß mit schwarzem Fahrgestell ausgeführt. Die 8-Loch-Felgen sind silbern.

Aufgewertet werden die Modelle durch bemalte Scheinwerfer, Blinker und Rückleuchten. Neben den Firmenlogos auf den Türen ist an der Stoßstange das sowjetische Nationalitäten Kennzeichen „SU“ aufgedruckt. Der weiße Koffer hat silberne Abschlusskanten unten sowie stirn- und rückseitig und den blauen Firmenaufdruck in überwiegend kyrillischer Schrift erhalten. Das Modell hat eine Nennauflage von 500 Stück, produktionsbedingt sind nur 445 Stück lieferbar. Zum Preis von 36,00 Euro kann das Modell im Shop zzgl. Versandkosten bestellt werden.

Bilderquelle: © C & I