WIKING NEUHEITEN 2019 » Der kleine WIKING-Laden

Kategorie: Der kleine WIKING-Laden

Der kleine WIKING-Laden > Forstwirtschaftliches Set


Modell Nr. 13 ist weniger ein Einzelmodell, eher wieder ein kleines Set aus drei Fahrzeugen und passendem Zubehör. Mit No. 13 bietet Michi Bloeßl in seinem  Geschäft → Der kleine WIKING-Laden ab dem 05. Dezember erneut einen ideenreichen Verwandlungskünstler an. Denn durch die beigefügten Bauteile und mit den vorherigen moosgrünen Modellen können die neuen Fahrzeuge ganz unterschiedlich in der Vitrine arrangiert werden. Eine Modellvorstellung mit einigen Kombinationsmöglichkeiten der Bauteile finden Sie in der → Rubrik Hebebühne.

8997.25 – MB 1413 Flachpritschen-LKW II

Der moosgrüne Mercedes-Benz Kurzhauber bekommt erstmals die kleine Flachpritsche auf sein purpurrotes Fahrgestell gesetzt. Der Grill an der Kabine ist purpurrot bedruckt. Grillrahmen, Scheinwerfer und Stern sind gesilbert. Passend dazu der ist der kleine landwirtschaftliche Anhänger mit zwei abnehmbaren, geschlossenen Gitteraufbauten (0384) im Set. Der passt natürlich auch zum Unimog „Forstmeister“. Für die Be- und Entladung sorgt der klassische purpurrote Gabelstapler (1170). Und der kommt ganz verändert mit vorbildgerechteren Rädern und mit quarzgrauem Schutzbügeldach daher.

Auf der Pritsche wird Echtholz-Ladegut von Ladegüter Bauer mitgeliefert. Beiliegendes Zubehör im Sockel des Papiereinlegers besteht aus zehn cremebeigen Paletten. Damit kann der LKW individuell gestaltet und beladen werden. Der Verkaufspreis beträgt 44,03 Euro zzgl. Versandkosten. Insgesamt sind von der 1.000er-Nennauflage produktionsbedingt 938 Stück ausgeliefert worden.

Der kleine WIKING-Laden > Henschel Baustoffwagen


Mit dem 12. Sondermodell bietet Michi Bloeßl in seinem  Geschäft → Der kleine WIKING-Laden ab dem 05. September einen Verwandlungskünstler an. Denn das auf 948 Stück limitierte Modell kann durch Zusatzbauteile mehr als nur ein Baustoffwagen sein. Eine Modellvorstellung mit einigen Kombinationsmöglichkeiten der Bauteile finden Sie in der → Rubrik Hebebühne.

8502.01 – Henschel HS 165 TS Baustoffwagen

Wer die Verpackung in den Händen hält, und WIKING kennt, weiß sofort, was sich da alles kombinieren lässt. Und das ist erst die halbe Wahrheit, denn viel mehr Zubehör befindet sich im Sockel der Verpackung. Erstmals kombiniert WIKING im Auftrag das quarzgraue Sattelzugfahrgestell (0502) mit der rotorangen Hochbordpritsche des MB LP 2223 (0433). Als Zugmaschine kommt der zweiachsige Henschel HS 165 TS zum Einsatz. Für weitere Modellkombinationen liegen Dolly und Ballastpritsche bei.

Beiliegendes Zubehör im Sockel des Papiereinlegers besteht aus zwei Gelblichtern mit quarzgrauen Sockeln, Ladekranbauteilen mit Drahthaken und Zughaken. Damit kann der Henschel individuell gestaltet und ergänzt werden. Der Verkaufspreis beträgt 33,32 Euro zzgl. Versandkosten. Insgesamt sind von der 1.000er-Nennauflage produktionsbedingt 948 Stück ausgeliefert worden.

Der kleine WIKING-Laden > MAN Abschleppwagen


Bereits das 11. Sondermodell schickt Michi Bloeßl für sein Geschäft → Der kleine WIKING-Laden ins Rennen um die Gunst der Sammler. Wieder auf 1.000 Stück limitiert wird der MAN Abschleppwagen als Solofahrzeug oder Ergänzung zu einem Modellset zu gefallen wissen. Eine Modellvorstellung finden Sie in der → Rubrik Hebebühne.

8634.01 – MAN 26.320 DFS Abschleppwagen

Der enzianblaue MAN Abschleppwagen ist eine Kombination aus 3-achsigem lichtgrauem Fahrgestell, Nahverkehrskabine und Ballastpritsche. In letztere ist die lichtgraue Abschleppeinheit eingelegt, davor eine Werkzeugkiste zur Kabine platziert.

Neben dem Auftritt als Abschleppwagen, kann das Modell auch als Ergänzung zum einst schnell vergriffenen Blumhardt-Set aus dem Jahr 2017 genutzt werden. Das Set (→ 0990.91) mit Kurzhauber-Zugmaschine bietet die Möglichkeit einen Tank- und einen Hinterkipper-Auflieger mit dem Frontlenker zu kombinieren.

Beiliegendes Zubehör im Sockel des Papiereinlegers besteht aus zwei Gelblichtern mit blauen Sockeln, Arbeitsscheinwerfer für Pritsche in enzianblau und Zughaken in lichtgrau. So kann der MAN mit individuell gestaltet und ergänzt werden. Der Verkaufspreis beträgt 24,99 Euro zzgl. Versandkosten. Insgesamt sind von der Nennauflage 972 Stück ausgeliefert worden.

Der kleine WIKING-Laden > Magirus Langholztransporter


An den Erfolg des ersten Langholztransporters mit MAN Pausbacke als Zugmaschine möchte der Händler Der kleine WIKING-Laden von Michi Bloeßl mit einem ähnlichen Sondermodell anknüpfen. Das zehnte Sondermodell trägt den Arbeitstitel „Langholztransport 2“ und bringt eine Neuerung mit. Es ist auf 964 Stück (Planauflage 1.000 Stück) limitiert, und ab dem 28. März 2021 bestellbar. Eine Modellvorstellung lesen Sie im Bereich → Hebebühne.

8390.01 – Magirus 235 D 22 FS „Langholztransport“

Der Magirus bekommt ein Fahrerhaus in Cremebeige auf dreiachsigem Fahrgestell. Die Kabine ist mit „DEUTZ“-Schriftzug und Magirus-Logo oberhalb des cremeweißen Grills silbern bedruckt, bekommt orange Blinkerbemalungen und silberne Scheinwerfer. Die Fahrgestelle an Zugmaschine und Nachläufer, sowie die  Felgen, sind purpurrot. Auch der erstmals hinter der Kabine platzierte Ladekran. Der fand seit den 1990ern bislang überwiegend beim Unimog Verwendung, vereinzelt auch beim MAN Kipper.

Ein Gelblicht auf dem Kabinendach sorgt für Sicherheit, ein Mitarbeiter der Firma kümmert sich im gleichen Farbkleid wie die Zugmaschine um die sichere Be- und Entladung per Ladekran. Als Ladung dienen Naturholzstämme, die mit Gummibändern gesichert sind. Das Modell wird für 35,70 Euro zzgl. Versand angeboten.

Dazu gibt es schon heute einen Ausblick bis zum Jahresende. Die folgenden drei Modelle bzw. Modellsets, zu einem späteren Zeitpunkt wird es konkreter, wird Der kleine WIKING-Laden in 2021 noch auflegen  lassen:
  • Sommer 2021: MAN „Abschleppwagen“
  • Herbst 2021: Henschel „Baustoffwagen“
  • Weihnachten 2021: Mercedes „Flachpritschen-LKW II“ als Set mit Anhänger, einem weiteren Modell, Echtholz-Ladegut und passendem Zubehör.

Bilderquelle: © Der kleine WIKING Laden

Weihnachtsbonus zu Sondermodellen 2020/2021


Sammler, die vor Weihnachten die aktuellen Sondermodelle bei Lechtoys und Der kleine WIKING-Laden gekauft haben, erhielten ein kleines Überraschungsgeschenk dazu. Bis Weihnachten ist das auch weiterhin der Fall. Neben der Mehrwertsteuerersparnis bis zum Jahresende also ein weiterer Grund bei den beiden Händlern noch schnell zuzugreifen.

Der kleine WIKING-Laden

Michi Bloeßl legt seinem Unimog im Weinberg-Einsatz eine weitere Stapelkiste in Wagenfarbe und zwei sitzende Figurengruppen bei. Diese können auf der Kiste und auf der Pritsche des Unimog U 411 sitzen. Der Unimog bringt die Erntehelfer dann zur Weinlese. Die eine Gruppe ist grau, die andere dunkelrot. Die Gesichter sind handbemalt. Verpackt sind diese in einem Druckklammerbeutel mit Aufkleber, der auf den Laden hinweist. → Zum Shop Der kleine WIKING-Laden

Lechtoys

Jürgen Klasmeier hat schon öfter vor Weihnachten kleine Geschenke an seine Kunden verteilt. In diesem Jahr bekommt jeder zu seiner Bestellung – solange der Vorrat reicht – eine azurblaue Peitschenlampen mit orangegelbem Glaseinsatz als Geschenk zur Bestellung bis Jahresende dazu. Verpackt ist diese in einem Druckklammerbeutel. Update 05.01.2021 _ Die Leuchten gibt es nun im 5er-Set solange der Vorrat reicht für 11,50 Euro.Zum Shop von Lechtoys

Update 03.02.2021 _ In 2021 sind zwei Editionen geplant.

Neuheiten-Ticker

Und auch in eigener Sache gibt es etwas zu berichten. Im kommenden Jahr 21 wird der Ticker 12. Daher gibt es zum Jahresanfang ab 01.01.2021 für 12 Tage einige Angebote. So erhalten Sie den bekannten ADAC Abschleppwagen zum Vorteilspreis mit Geschenkbeigabe. Ein rotes VW Käfer Cabrio wird zu den wenigen letzten Sondermodellen, die noch am Lager sind, mitgeliefert. Diese neuwertigen Modelle stammen aus Lagerrestbeständen bei WIKING und sind in einer Ersatzverpackung verpackt. Übrigens neigt sich auch der Lagerbestand des MB L 406 RTW Gerichtsmedizin dem Ende entgegen, verpassen Sie das Modell nicht! 

Der kleine WIKING-Laden > Unimog bei der Weinlese


Passend zur Herbstzeit gibt es beim Händler Der kleine WIKING-Laden von Michi Bloeßl ein neues Sondermodell. Das neunte Sondermodell trägt den Arbeitstitel „Weinlese“. Es ist ein kleines Set aus Unimog U 411, zwei landwirtschaftlichen Anhängern sowie vier Stapelkästen. Es ist auf 996 Stück limitiert und ab dem 01. Dezember 2020 bestellbar. Eine Modellvorstellung lesen Sie in der Rubrik Hebebühne.

8371.01 – Unimog U34/U411 „Weinlese“

Dieses Mal hat Herr Bloeßl keinen U 406 ausgewählt. Der cremebeige Mercedes-Benz Unimog U 411 mit Westfalia-Kabine rückt zur Weinlese im Weinbau an. Er bringt einige Neuerungen mit, nicht nur die Einrichtung in der Kabine und die offene Plane auf der Pritsche. Auch zwei neuartige Anhänger, die es so noch nicht im Programm gab. Auf der Pritsche des ersten Anhängers fahren vier leuchtgrüne Stapelkästen als Bütten mit. Der zweite Anhänger ist abweichend zum Zugfahrzeug moosgrün, passt damit auch zu den Fahrzeugen der Holzwirtschaft.

Die Anhänger sind eine neue Bauteilkombination. Für unterschiedliche Zugfahrzeuge liegen zwei Wechseldeichseln  mit kleiner und großer Öse bei. Eine Modellvorstellung, und wie die Anhänger entstanden sind, finden Sie in der Rubrik Hebebühne, einen Vorgeschmack schon hier im Foto unten. Das kleine Set kostet 34,80 Euro (35,70 Euro ab 01.01.2021) zzgl. Versandkosten.

 

Bilderquelle: © Archiv

Der kleine WIKING-Laden > Urlaubsfreuden


Das achte Editionsmodell des Händlers Der kleine WIKING-Laden von Michi Bloeßl ist noch ein letzes Mal ein Modell mit 500er Auflage. Spannend wird sein, ob es genauso schnell vergriffen ist wie seine drei Vorgängermodelle. Das Potential hat das Modell wieder in jedem Fall. Denn das Modell „Urlaubsfreuden“ ist wieder eine schöne Modellkreation. Eine Modellvorstellung lesen Sie in der Rubrik Hebebühne. Der Mercedes ist ab sofort bestellbar und wird ab 01.09.2020 ausgeliefert.

8155.01 – MB 240TD mit Schlauchboot

Das T-Modell der W123er-Baureihe ist zurück. Und dieses Mal dieselt es unter der Modellautohaube. Nach der Limousine für Vedes darf in diesem Jahr auch noch der Kombi als maisgelbes Sondermodell vorfahren. Wie immer bei Hr. Bloeßl liebevoll gestaltet und umfangreich bemalt. Ganz so viel Zierrat wie das Vedes-Modell trägt der Schwabe aber dieses Mal nicht. Aber gesilberte Zierleiste an der Seite, bemalte Blinker und Rückleuchten werden ebenso geboten, wie ein gesilberter Stern am Heck und die Typenbezeichnung 240 TD. Die gelb bedruckten Radkappen zudem tragen silbernen Stern und Zierkranz.

Als Beladung für das Dach liegt ein resedagrünes Schlauchboot im Podesteinleger bei. In einer Klarsichtschachtel verpackt wird der Kombi für 19,72 Euro ausgeliefert.

Bilderquelle: © Archiv

Der kleine WIKING-Laden > Alles auf Moosgrün


Zur Überraschung vieler Sammler gibt es beim Händler Der kleine WIKING-Laden von Michi Bloeßl gleich zwei Modelle als Fortsetzung und Schlußpunkt der erfolgreichen Edtionsreihe rund um die moosgrünen Fahrzeuge der Holz- und Forstwirtschaft. Es erscheint nicht nur der schon schemenhaft bekannte Unimog, sondern auch ein Flachpritschenanhänger für den Transport rund um den Betrieb. Eine Modellvorstellung lesen Sie in der Rubrik Hebebühne. Bestellbar sind die Modelle ab 01. Juni 2020 um 12:00 Uhr – solange der Vorrat reicht. Ergänzung 01.06.20 _ beide Modelle bereits ausverkauft.

0371.82 – Unimog U800/403 „Forstmeister“

Der Mercedes-Benz Unimog rückt nach Weinbau und Einsatz in der Bauwirtschaft bei Herrn Bloeßl nun als Edition 6 zur Arbeit in der Holz- und Forstwirtschaft ein. Damit das gelingt bring er vorne eine Seilwinde mit. Optionales Zubehör wird auch wieder gereicht. Zwei Gelblichter mit Sockel, eine purpurrote Seilwinde für die Ladefläche liegen dem auf 496 Stück limitierten Modell in der Verpackung bei. Der Forstmeister kostet 24,90 Euro.

0856.50 – Flachpritschenanhänger

Passend zum Forstmeister-Unimog und der Edition 5, dem MB LP 1519 mit Flachpritsche und Ladekran, erscheint ein moosgrüner Flachpritschenanhänger auf purpurrotem Fahrgestell. Es liegt eine Wechseldeichsel für verschiedene Zughaken an Zugfahrzeugen bei. Der Anhänger als Editionsmodell Nummer 7 ist auf 519 Stück limitiert und kostet 13,90 Euro. 

Eine Modellvorstellung mit dem bisher entstandenen Fuhrpark finden Sie in der Rubrik Hebebühne, einen Vorgeschmack schon hier im Foto unten.

Bilderquelle: © Archiv

Der kleine WIKING-Laden > No. 5 hebt – Flachpritsche mit Kran


Das fünfte Editionsmodell des Händlers Der kleine WIKING-Laden von Michi Bloeßl ist wieder eine neue Zusammenstellung aus bekannten Bauteilen, die es so noch nicht gab. Ab sofort ist der MB  Lastwagen mit kubischem Fahrerhaus mit Flachpritsche lieferbar. Der Lastwagen ist auf 514 Stück limitiert. Eine Modellvorstellung lesen Sie in der Rubrik Hebebühne.

0437.56 – MB LP 1519 Flachpritschen-Lastwagen mit Ladekran

Der MB Frontlenker wird zum LP 1519 und bekommt erstmals die Flachpritsche, bekannt vom Büssing 8000, ohne seitliche Bordwände auf das purpurote Fahrgestell gesetzt. Kabine und Pritsche sind farblich an die MAN Pausbacke (Modell 3) angepasst und glänzen moosgrün. Der Grill und die detaillierten Felgen wurden purpurrot eingesetzt. Grill, Scheinwerfer, Türgriffe wurden silbern abgesetzt, die Blinker orange bemalt. Die Typenbezeichnung 1519 trägt der Mercedes-Benz an den Türen.

Für die Beladung liegt ein Ladekran als Bausatz im Podesteinleger bei. In einer Klarsichtschachtel verpackt wird der Lastwagen für 24,90 Euro ausgeliefert. Optional können die Kunden im Shop eine passende Holzladung bestellen, die der Lieferung gegen Aufpreis beigelegt wird.

Bilderquelle: © Archiv

Der kleine WIKING-Laden > Unimog Tiefladezug


Kurz vor Weihnachten hält der Händler Der kleine WIKING-Laden von Michi Bloeßl sein viertes Sondermodell bereit. Ab sofort ist Tiefladezug erhältlich, den es in der Form bei WIKING noch nicht gab. Der Unimog U 406 zieht den alten Tiefladeanhänger, der mittels Dolly an den Unimog angehängt werden kann. Das Gespann ist auf 489 Stück limitiert.

0490.51 – Unimog U900 Tiefladezug

Der Unimog aus der Baureihe 406 wurde ziwchen Juli 1973 und Dezember 1978 gebaut. Für dieses Modell kommen die Felgen des aktuellen Modells zum Einsatz, was die Ausstattung des Vorbildes mit Scheibenbremsen nachbilden soll.Die Aufbauten des Unimogs sind rotorange. Fahrgestell, Felgen, Pritscheneinlage und der Tiefladeanhänger sind quarzgrau. Optisch aufgewertet wird der Unimog mit bemalten Scheinwerfern, silbern bedrucktem Mercedes-Stern und Zierleisten gesilbert. Der Unimog-Schriftzug auf der Motorhaube ist ebenso silbern hervorgehoben.

Der Tiefladeauflieger ruht auf einem einachsigen Dolly, einem Anhängerdrehgestell vom großen Pritschen- oder Kofferanhänger der 70er-Jahre, mit gleichfarbiger Deichsel. Eine Wechseldeichsel mit kleiner Öse liegt für andere Zugfahrzeuge bei. Mit Zubehörteilen kann der kleine Schwerlastzug zusätzlich gestaltet werden. Zwei Gelblichter sorgen für mehr Sicherheit, wenn diese in die quarzgrauen Sockel eingesteckt und auf dem Kabinendach aufgeklebt werden. Dazu gibt es noch zwei Seilwinden. Der auf dem Foto gezeigte Gabelstapler und die Stapelkästen sind nicht Bestandteil der Sondermodellverpackung. In einer Klarsichtschachtel verpackt wird der Unimog mit Anhänger und Anbauteilen für 29,90 Euro an die Kundschaft ausgeliefert.
Bilderquelle: © dkwlvmb