PostMuseumsShop > Sondermodelle November 2020


Zum Monatsende November liefert der → PMS – Post Museums Shop zusammen mit den Serienneuheiten zwei neue Editionen bekannter Reihen aus. Die W-V-M Reihe wird fortgeführt und mit Nummer 91 ergänzt, und ein neues Modell bereichert in der Serie 800 den Fuhrpark. Bis 31.12.2020 gelten die angegebenen Preise mit dem reduzierten Mehrwertsteuersatz.

Wiking-Verkehrs-Modelle No. 91

Die 91. Ausgabe der WIKING-Verkehrs-Modelle bestehend aus drei Fahrzeugmodellen. Dabei nehmen die Modelle zum Teil das Erscheinungsbild der Katalogjahre um 1960 mit braungetönter Verglasung und teils ohne Inneneinrichtungen auf. Verpackt in einer Klarsichtschachtel mit zeitgenössisch gestaltetem Papiereinleger.

  • Opel Blitz Rundhauber Tiefkühlwagen
  • Magirus Saturn Pritschenplanensattelzug (2a/2a)
  • VW 1600 Variant „Feuerwehr“

Artikel-No.: 243847 _ Preis: 43,81 Euro (44,95 Euro) zzgl. Versand

Serie 800/95 – MB LPS 329 Silosattelzug „LT“

Der MB LPS 329 nimmt auf der Sattelplatte einen Siloauflieger mit. Aufbauten hier im Gegensatz zum Modell aus W-V-M-Set 87 in dunkelrot. Zierleisten an der Kabine gesilbert, Druck Logo „LT“ auf den Silos.

Artikel-No.: 241267 _ Preis: 29,20 Euro (29,95 Euro) zzgl. Versand

Bilderquelle: © PostMuseumsShop

Auktionshaus Saure > DKW Universal im Dezember


Zur Weihnachtsauktion im Dezember 2020 wird es das 22. Sondermodell des Auktionshauses Saure geben. Das Modell zur 85. Auktion vom → Auktionshaus Saure ist dieses Mal wieder ein Fahrzeug.

Der DKW Universal in basaltgrauer Farbgebung und Stil der Modelle der 1960er-Jahre ist für das letzte Sondermodell im Jahr 2020. Bei dem Modell handelt es sich wieder um ein reines Werbegeschenk, welches nicht direkt erworben werden kann. Jeder Abonnent des Auktionskatalogs, der auf einer mindestens einen Zuschlag erhält, bekommt das jeweilige Werbemodell einmal geschenkt. Das Abo für die Auktionskataloge kann über die Homepage des → Auktionshauses Saure abgeschlossen werden.

Das auf 500 Stück limitierte Modell trägt zur Wiedererkennung das aktuelle WIKING-Logo. Es ist in einer Klarsichtschachtel mit editionstypisch gestalteten Papiereinleger verpackt.

Bei ebay wird das Modell für einen guten Zweck vorab versteigert.

Bilderquelle: © Auktionshaus Saure

Krone > Formneuheit BiGPack 1290 HDP VC mit BaleCollect


Der Landmaschinenhersteller Krone hat ein neues Sondermodell von WIKING ins Programm aufgenommen. Es handelt sich dabei um eine Formneuheit im Maßstab 1:87, die so vor dem späteren, abgewandelten Serienstart Premiere feiert. Das Modell besteht aus dem BiGPack 1290 HDP VC und dem zugehörigen Sammelwagen BaleCollect. Das Modell ist ab der 45. Kalenderwoche lieferbar, kann ab sofort vorbestellt werden.

Mit dem Vorbild stellt Krone auch das Sondermodell der Großpackenpresse BiGPack 1290 HDP VC mit dem Ballensammelwagen BaleCollect vor. Dem Modell liegen drei Großballen zur Ausgestaltung und zwei seitliche Fangbleche zur Eigenmontage für den Sammelwagen bei. Verpackt ist das Duo in einer Klarsichtschachtel mit gestaltetem Papiereinleger. Die Artikelnummer im → Krone Shop ist die 209023610. Das Modell ist auf 1.000 Stück limitiert und kostet 29,23 Euro (ab 01.01.2021 29,99 Euro).

Bilderquelle: © Krone 

WIKING > Modellvorstellung Neuheiten Oktober 2020


Die Auslieferung der WIKING Oktober Neuheiten hat begonnen, so dass diese im Anfang der 44. Kalenderwoche bei den Fachhändlern verfügbar sein dürften. Bei den ersten Händlern sind diese sogar schon eingetroffen. Die für diesen Monat getroffene Modellauswahl der Neuheiten stellt Ihnen der Ticker im Bereich → Hebebühne vor.

Zentrales Thema der Modellbetrachtungen sind die neuen Bauteile, aus denen zusammen mit bekannten Modellbauteilen ganz neue Fahrzeuge werden. Fahrgestelle und der Grill spielen dabei eine zentrale Rolle auf der Hebebühne bei der Betrachtung.

Alle Oktober Neuheiten können Sie hier in der Meldung noch einmal → ansehen.

Modell-Car-Service-BannerHP_1

Bildquelle: © ARCHIV

Obletter > VW T1a Kasten als Sondermodell


Das → Spielwarengeschäft Obletter wurde bereits 1825 gegündet, verfügte einst über mehrer Filialen. Das Familienunternehmen wurde 1997 von der → Müller-Gruppe übernommen. Das Traditonshaus am Stachus in München blieb bis heute unter dem alten Namen erhalten. Alleinig für die Münchner Filiale wurde bei WIKING ein limitiertes Sondermodell bei WIKING in Auftrag gegeben. Das Modell ist ab sofort dort erhältlich.

Update 21.10.2020: Anders als zunächst geplant, bietet Müller das Sondermodell auf Grund der großen Nachfrage jetzt bundesweit an. So lange der Vorrat reicht, kann es über den Müller-Webshop zur Lieferung in die gewünschte Müller-Filiale vor Ort bestellt werden. Den Link finden Sie unten am Ende der Meldung.

8788.03 – VW T1a (Typ 2) Kasten „Obletter“

Der Kastenwagen ist zweifarbig ∼gelbelfenbein und orangerot gestaltet. Die Stoßstangen sind vorne und hinten orangerot eingesetzt. Die Inneneinrichtung ist in gleicher Farbe ausgeführt und mit einem Lenkrad in elfenbein ergänzt. Der Bulli rollt auf Felgen in Wagenfarbe und mit rot bedruckten Buckelradkappen mit VW-Logo.

Auf den Seiten des Kastenwagens ist der Obletter-Schriftzug mit Schaukelpferd aufgedruckt. Detailbedruckung an Türgriffen, Rückleuchten oder auch dem frontseitigen VW-Logo runden den Werbemodellauftritt ab.

Das in einer Klarsichtschachtel mit einem für die Obletter-Filiale gestalteten Papiereinleger verpackte Modell ist nur in München direkt vor Ort erhältlich. Über den → Webshop von Müller kann man es sich seit dem 21.10.2020 – solange der Vorrat reicht – zudem in jede ortsnahe Müller-Filiale senden lassen und dort abholen. Der Verkaufspreis beträgt einheitlich 15,99 Euro.

  Hier geht es zur Modellvorstellung in der Rubrik Hebebühne.

Bildquelle: © WIKING

Region im Modell > Büssing Senator „Jägermeister“


Um den 1. Advent kommt der neue Büssing Bus an: das neue Sondermodell von → Region im Modell kann ab sofort aber schon vorbestellt werden. Dieses kann zum Versand bestellt werden, oder in der Braunschweiger Touristinfo nach Bestellung abgeholt werden. 

Büssing Senator „Jägermeister“

Als 3. Modell der Edition Braunschweig erhält der Büssing Senator mehr Bedruckung als je zuvor. Der vom letzten Sondermodell aus dem Jahr 2019 bekannte Umfang wird noch einmal erweitert. Neben den Kennzeichen, Details, Zierlinien und Zielanzeigen gibt es nun auch ein heckseitiges Büssing-Logo, Werbebedruckung auf den Fenstern. Der Bus mit der Wagennummer 6318 fährt auf der Linie 20 nach Wolfenbüttel. Die Scheinwerfer werden bemalt, die Rückleuchten rot abgesetzt und die Blinker in Orange hervorgehoben. Neben den Logo und Schriftzug der Braunschweiger Verkehrs-AG bekommt der Bus seitlich und am Heck Werbung für den bekannten Kräuterlikör Jägermeister aus Wolfenbüttel aufgedruckt. Die Bilder zeigen digital erstellte Muster – Abweichnungen vorbehalten!

Der Bus wird auf 1.000 Stück limitiert und ist in einer Klarsichtschachtel mit gestaltetem Einleger verpackt. Der Preis für das Modell beträgt zzgl. ggf. anfallender Versandkosten 38,95 Euro (ab 01.01.2021 39,95 Euro). Das Modell kann über den Bestellschein beim Vertriebspartner Region im Modell ab sofort vorbestellt werden. Dieses kann zum Versand bestellt werden, oder in der Braunschweiger Touristinfo nach Bestellung ab Mai abgeholt werden.

Bilderquelle: © WIKING / Region im Modell

Müller > Zweites VW T1 Sondermodell


Der erste VW T1a Kastenwagen mit Müller-Werbung war erfolgreich. Nun knüpft der Einzelhändler an diesen Erfolg an, und bringt ein zweites Sondermodell von WIKING. Als Basis dient dieses Mal der VW T1c Kastenwagen. Das Modell ist in Kürze in den Filialen und ab sofort im Onlineshop erhältlich.

8797.04 – VW T1 Kasten „Müller“

Der Kastenwagen ist wie der Vorgänger zweifarbig weiß und verkehrsorange gestaltet. Die Stoßstangen sind vorne und hinten sind verkehrsorange eingesetzt. Das Lenkrad ist in hellelfenbein ergänzt. Der Bulli rollt auf silbernen Felgen mit Buckelradkappe und VW-Logo.

Details sind durch Drucke an Türgriffen, Rückleuchten und Blinkern hervorgehoben. Vorne ist an Stelle des frontseitigen VW-Logos das Müller-Logo, die „Müller-Blüte“, aufgedruckt. Seitlich trägt das Modell den orangen Müller-Schriftzug und die mehrfarbige Bildmarke. Auf dem Dach ist ein silberner Dachgepäckträger montiert.

Das in einer Klarsichtschachtel mit Papiereinleger verpackte, und auf mindestens 1.000 Stück limitierte Modell ist in allen Filialen mit Spielwarenabteilung in Deutschland und Österreich erhältlich. Über den Onlineshop kann man sich den zweiten Werbe-Bulli auch in jede andere Filiale kostenfrei senden lassen und dort abholen. Der Verkaufspreis beträgt einheitlich 14,99 Euro.

  Hier geht es zur Modellvorstellung in der Rubrik Hebebühne.

Bildquelle: © WIKING

PostMuseumsShop > Sondermodelle Oktober 2020


Zum Monatsende Oktober liefert der → PMS – Post Museums Shop zusammen mit den Serienneuheiten zwei neue Editionen bekannter Reihen aus. Die W-V-M Reihe wird fortgeführt und mit Nummer 90 ergänzt, und ein neues Modell bereichert in der Serie 800 den Fuhrpark. Bis 31.12.2020 gelten die angegebenen Preise mit dem reduzierten Mehrwertsteuersatz.

Wiking-Verkehrs-Modelle No. 90

Die 90. Ausgabe der WIKING-Verkehrs-Modelle bestehend aus drei Fahrzeugmodellen. Dabei nehmen die Modelle zum Teil das Erscheinungsbild der Katalogjahre um 1960 mit braungetönter Verglasung und teils ohne Inneneinrichtungen auf. Verpackt in einer Klarsichtschachtel mit zeitgenössisch gestaltetem Papiereinleger.

  • Citroen Pallas, schwarz „Taxi“
  • Henschel HS 14/16 Kühlkoffersattelzug „Intercity“
  • MB 540 K

Artikel-No.: 241266 _ Preis: 43,81 Euro (44,95 Euro) zzgl. Versand

Serie 800/94 – MB LPS 333 Flachpritsche „Wandt“

Der MB mit Flachpritschenauflieger fährt für Wandt und hat eine Röhrenladung auf der Pritsche. Der Serie entsprechende Bedruckung an Details und mit Firmenbeschriftungen.

Artikel-No.: 241268 _ Preis: 38,94 Euro (39,95 Euro) zzgl. Versand

Bilderquelle: © PostMuseumsShop

WIKING > Neuheiten Oktober 2020


Eine große Formneuheit steht im Zentrum der Oktober Neuheiten von WIKING. Am 23.09.2020 erst der Öffentlichkeit vorgestellt, erscheint das neue RT Löschfahrzeug von Rosenbauer schon rund vier Wochen danach im Handel. Doch auch im H0-Maßstab sind die ersten für das zweite Halbjahr versprochenen Formneuheiten mit im Paket.

Darunter der Magirus Deutz der letzten Eckhauber-Generation als Zugmaschine. Die kubischen Kabinen von Mercedes-Benz können nun als Baufahrzeug zum Einsatz kommen, denn das angepasste Baufahrzeugfahrgestell ist fertig gestellt. Für die kubischen Fahrerhäuser ist der neue geprägte Grill fertig gestellt, der auch direkt zum Einsatz kommt. Ein anderer Papiergrill macht es möglich: der VW K70 wird zum Vorserienfahrzeug NSU K70, als der er entwickelt und dann erst ins VW-Programm übernommen wurde. 

Neuheitenblatt zum Download                              Download English version (new items)      

Neuheiten 1:160

  • 0932.04 – VW T1 Bus, patinagrün/perlweiß

 

Neuheiten 1:87

  • 0006.27 – WIKING Magazin 2020
  • 0047.02 – NSU K70, gelborange
  • 0334.03 – DKW Schnellliefer-Kastenwagen „DKW Kundendienst“
  • 0335.05 – Tempo Matador Flachpritsche mit Ladung „Tempo“

  • 0352.02 – Opel Blitz Langhauber Werkstattwagen „Gasolin“
  • 0360.02 – MB Unimog S 404 Koffer, zeltgrau „DBP Fernmeldedienst“
  • 0384.04 – Alter Landwirtschaftlicher Anhänger, purpurrot/rehbraun
  • 0424.05 – Magirus Deutz Flachpritschenkipper, hellelfenbein
  • 0479.04 – Büssing 12.000 Pritschenlastwagen mit Plane, senfgelb / grau

  • 0503.05 – Magirus Deutz Eckauber Tiefladesattelzug mit Ladegut, karminrot „Magirus-Deutz“
  • 0534.04 – MAN Kurzhauber Chemikalienhängerzug, blau „Scholven-Chemie“
  • 0543.02 – MB LPS 2232 (neuer Grill) Kühlkoffersattelzug, weiß „Transthermos“
  • 0673.09 – MB LPK 2223 Hochbordkipper, azurblau
  • 0788.16 – VW T1a Kasten (Typ 2), dunkelbraun „UPS“
  • 0861.47 – Mercedes-Benz 240 D (W123), weiß/rot „Feuerwehr“

 

Neuheiten 1:43

Das neue elektrisch angetriebene RT Rosenbauer Löschfahrzeug setzt Maßstäbe im Original und im Modell. Die komplett neu konstruierte Löschfahrzeuges mit moderner Optik revolutioniert den Markt der Feuerwehrfahrzeuge laut Herstellerangaben. Das WIKING Modell bildet das Vorbild detailreich nach. Fotos zeigen noch ein Handmuster mit digitaler Bearbeitung, Abweichungen möglich!

  • 0431.10 – Rosenbauer RT „R-Wing-Design“

            

Bilderquelle: WIKING

Wasmus > Zwei neue für die olivgraue Spedition


Im September nimmt der → Modellautohändler Wasmus zwei neue Sondermodelle in sein Lieferprogramm auf. Beide Modelle setzen die olivgraue Reihe in der jüngeren Mercedes-Benz Modellgeneration fort. Nach dem Flachpritschensattelzug mit MB NG Zugmaschine kommt nun eine Schwerlastzugmaschine. Für den Nahverkehr wird ein Planenlastzug in Dienst gestellt. Die beiden Modelle sind noch auf 500 Stück limitiert und in einer Klarsichtschachtel mit seriennahem Einleger verpackt. Eine Modellvorstellung lesen Sie in der Rubrik → Hebebühne.

0509.54 – MB (NG) Schwerlastzugmaschine

Für die großen Tieflader gibt es nun auch ein jüngeres Zugfahrzeug. Die olivgraue dreiachsige Zugmaschine bekommt einen oxidroten Streifen am Fahrerhaus und einen gleichfarbigen Grill. Die Scheinwerfer sind gesilbert, Blinker orange und Rückleuchten sind rot bemalt. Der Grill bekommt einen silbern bedruckten Stern. Die Inneneinrichtung ist wie bei den kubischen Fahrerhäusern rehbraun. Der Preis beträgt 29,00 Euro (ab 01.01.21 29,75 Euro) zzgl. Versand.

0420.50 – MB (NG) Nahverkehrslastzug

Die olivgraue Nahverkehrskabine der Zugmaschine bekommt passend zu den anderen Fahrzeugen aus dem Fuhrpark einen oxidroten Streifen am Fahrerhaus und einen gleichfarbigen Grill. Die Scheinwerfer sind gesilbert, Rückleuchten sind rot bemalt. Die Inneneinrichtung ist rehbraun. Die azurblauen Planen tragen weiße Drucke. Die Zugmaschine wirbt für die Hamburglinie, der Anhänger für den täglichen Transitverkehr der Spedition nach Berlin. Der Preis für den noch auf 500 Stück limiterten Lastzug beträgt 34,80 Euro (ab 01.01.21 35,70 Euro) zzgl. Versand.