PostMuseumsShop > Sondermodelle Juli 2020


Für den Sommermonat Juli plant der → PMS – Post Museums Shop wieder zwei neue Editionen bekannter Reihen auszuliefern. Die W-V-M Reihe wird fortgeführt und mit Nummer 87 ergänzt. Dazu wird ein weiteres Modell der Serie 800 angeboten. Bis 31.12.2020 gelten die angegebenen Preise mit dem reduzierten Mehrwertsteuersatz.

Wiking-Verkehrs-Modelle No. 87

Die 87. Ausgabe der WIKING-Verkehrs-Modelle bestehend aus drei Fahrzeugmodellen. Dabei nehmen die Modelle zum Teil das Erscheinungsbild der Katalogjahre um 1960 mit braungetönter Verglasung und teils ohne Inneneinrichtungen auf. Verpackt in einer Klarsichtschachtel mit zeitgenössisch gestaltetem Papiereinleger.

  • Mercedes-Benz 260 D (0832)
  • Magirus LF16 (0863)
  • MB LPS 333 Chemikaliensattelzug (0534)

Artikel-No.: 241263 _ Preis: 43,81 Euro zzgl. Versand

 

Serie 800/91 – MB LPS 333 Tanksattelzug „BP“

Der MB LPS 333 nimmt erneut den 2-achsigen Flüssiggas-Auflieger mit, der dieses Mal einen Bitumentransport darstellen soll. Daher ist ein schwarzer Tank auf dem grünen Tankunterteil verbaut.

Zugmaschine mit grünen Fahrerhaus auf schwarzem Chassis. Auf den Türen trägt die Zugmaschine den Firmenschriftzug BP Benzin und Petroleum Aktiengesellschaft in gelb. Auflieger mit BP Logos und Schriftzügen, Trillexfelgen in gelb.

Artikel-No.: 239542 _ Preis: 32,12 Euro zzgl. Versand

Bilderquelle: © PostMuseumsShop

WIKING > Modellvorstellung Neuheiten Juni 2020


Die Auslieferung der WIKING Juni Neuheiten hat begonnen, so dass diese im Laufe der Woche bei den Fachhändlern verfügbar sein dürften. Die für diesen Monat getroffene Modellauswahl der Neuheiten stellt Ihnen der Ticker im Bereich → Hebebühne vor.

Das Thema des Container-Transports und der neu aufgelegte Büssing D2U mit Doornkaat-Werbung werden näher betrachtet. Sommerlich kommt der offene Alfa Spider – jetzt neu mit zeitgenössischen Scheinwerferabdeckungen – daher. Dazu stellen sich die zweite Variante des Lada Niva mit Alufelgen und der modifizierte Pöttinger Ladewagen vor.

Alle Juni Neuheiten können Sie hier in der Meldung noch einmal → ansehen.

Mit den Juni Neuheiten werden die Vedes MC-Händler auch die bereits  für April angekündigten Sondermodelle erreichen. Bei den idee+spiel Händlern treffen ebenfalls zwei Sondermodelle ein, die beiden Kohle-Lastwagen.

Also einsteigen und loslesen!

Modell-Car-Service-BannerHP_1

Bildquelle: © ARCHIV

STILL > 100 Jahre – VW T1 Sondermodell


Das Unternehmen STILL feiert in diesem Jahr ein Jubiläum: 100 Jahre STILL. „A history of future since 1920“ ist auf der Vorder- und Rückseite der Modellpackung des exklusiven WIKING Sondermodells zu lesen. Dieses wurde für die Feierlichkeiten limitiert in Auftrag gegeben. Es wird an Kunden, Mitarbeiter und Presse als Geschenk ausgegeben. Eine Teilmenge kommt im Mechandise-Shop von STILL ab 01.07.2020 zum Verkauf, siehe unten.

0797 – VW T1 Kastenwagen „STILL“

WIKING Modelle von Still Gabelstaplern oder Bahnsteigwagen waren in den letzten Jahrzehnten immer wieder Teil des des Programms. Der nun aufgelegte taubenblaue Kastenwagen ist einem restaurierten Vorbildfahrzeug aus den Niederlanden nachempfunden. Details wie eingesetzte Leuchten, Silberungen und Typenschriftzüge entsprechen den Serienmodellen. Innen ist eine helle Einrichtung mit schwarzem Lenkrad verbaut.

Im Heckbereich ist wie bei aktuellen Fahrzeugen farblich ein Gabelstapler stilisiert dreiseitig aufgedruckt. Die hinteren Buckelklappen sind abweichend zu den vorderen wie der Gabelstapler orange bedruckt.

Seitlich ist schwarz „SERVICEWAGEN 001“ aufgedruckt, vorne ist das VW Logo gesilbert. Ein Teil der Auflage wird im  STILL Merchandisingshop ab 01. Juli 2020 für 22,90 Euro zzgl. Versand angeboten.

Die ersten Beschenkten trennen sich bereits von ihren Modellen, eine Auswahl mit bekannten Preisaufschlägen finden Sie hier bei ebay.

Bilderquelle: Archiv

Wiking-Verkehrs-Modelle Kalender 2021


Manch einer wünscht sich, dass 2020 mit seinen Einschränkungen, Belastungen und Folgen der Corona-Krise schnell vorrüber geht und im neuen Jahr alles besser wird. Der siebte Kalender rund um die Modelle der Edition „Wiking-Verkehrs-Modelle“ des PMS Post-Museums-Shop verspricht da schon jetzt Vorfreude auf 2021. Wie in den Vorjahren stehen im Mittelpunkt wieder die neu aufgelegten WIKING Modelle im Stil der 60er Jahre. Diese sind wieder jahreszeitentypisch im Modellstadtbild liebevoll arrangiert und fotografiert.

Im Kalender gibt es wie in den Vorjahren jeden Monat neben den detailliert nachempfundenen jahreszeitlichen Unterschieden auch viele andere feine Details für den Betrachter zu entdecken. Die Modelle sind in verschiedenen Alltagssituationen, auf Baustellen, bei Transportleistungen oder auch nur auf den Parkplätzen im Einsatz. Flankiert werden diese von WIKING Figuren, Schildern und weiteren Zubehörteilen.

Die Kalender können für 14,90 Euro zzgl. 1,85 Euro Versandkosten → hier bestellt werden.

Bilderquelle: www.wiking-träume.de

Heimattage BaWü > VW T1a als Andenken


Als Andenken zu den Heimattagen Baden-Württemberg 2020 in Sinsheim hat WIKING für die Auftraggeber Buchhandlung Doll ein Sondermodell des VW T1a (Typ2) Kastenwagen aufgelegt. Das Modell ist auf Grund der frühzeitigen Bestellung noch auf 500 Stück limitiert. Eine Modellvorstellung folgt in den kommenden Tagen.

VW T1a Kastenwagen „Heimattage“

Der cremefarbene VW T1 (Typ2) Kastenbulli trägt seitlich das Logo der Heimattage, sowie den zweifarbigen Schriftzug „Baden-Württemberg Sinsheim 2020“. Das Modell wurde anlässlich der geplanten Heimattage in Sinsheim hergestellt und sollte dort als Andenken verkauft werden. Durch die Einschränkungen des öffentlichen Lebens auf Grund des Coronavirus konnten die Feierlichkeiten nicht im geplanten Umfang stattfinden. Vor Ort in Sinsheim wird das Modell nun bei der Buchhandlung Doll angeboten, die auch Spielwaren führt und Auftraggeber für das Modell ist. Es kostet vor Ort 20,20 Euro und ist in einer Klarsichtschachtel mit gestaltetem Einleger verpackt.

Der Bulli ist bei der Buchhandung Doll erhältlich. Das Modell kann dort auch per Email oder über das Kontaktfeld zzgl. Versandkosten bestellt werden.

Bilderquelle: Archiv

PostMuseumsShop > Sondermodelle Juni 2020


Zum Monatsende Juni plant der → PMS – Post Museums Shop zwei neue Editionen auszuliefern. Die W-V-M Reihe wird fortgeführt und mit Nummer 86 ergänzt. Dazu wird ein Modell der Serie 800 angeboten.

Wiking-Verkehrs-Modelle No. 86

Die 86. Ausgabe der WIKING-Verkehrs-Modelle bestehend aus drei Fahrzeugmodellen. Dabei nehmen die Modelle zum Teil das Erscheinungsbild der Katalogjahre um 1960 mit braungetönter Verglasung und teils ohne Inneneinrichtungen auf. Verpackt in einer Klarsichtschachtel mit zeitgenössisch gestaltetem Papiereinleger.

  • Jaguar XK 120 mit Figuren
  • Opel Blitz Langhauber Getränkewagen
  • MB LPS 333 Rungensattelzug

Artikel-No.: 238984 _ Preis: 44,95 Euro zzgl. Versand

 

Serie 800/90 – Büssing 4500 PSZ „Wandt

Der kleine Lastzug mit 2-achsigem Anhänger rollt in den bekannten Farben der Spedition Wandt vor. Das Modell wird entsprechend den vorherigen Modellen gestaltet, übernimmt den umfangreichen Beruckungsumfang mit Silberungen, Detaildrucken und Firmenschriftzügen.

Artikel-No.: 235084 _ Preis: 34,95 Euro zzgl. Versand

Bilderquelle: © PostMuseumsShop

 

WIKING > Neuheiten Juni 2020


Für den Frühsommer plant WIKING ein sonniges Neuheitenpaket mit vielen neuen Modellzusammenstellungen, Farbvarianten und Formneuheiten in drei Maßstäben. Der Alfa Spider und der VW 181 vermitteln Sommergefühle, dabei trägt der Alfa das erste Mal die Scheinwerferabdeckungen.

Als Formneuheiten rollen u.a. der neue Pöttinger Ladewagen, der Case 1455 XL und im großen Maßstab der JCB Fastrac 8330 ins Programm. Der Auslieferungstermin ist für Ende Juni vorgesehen. Die Neuheitenblätter stehen wie gewohnt bereits unter der Anzeige zweisprachig zum Download bereit.

Neuheitenblatt zum Download                              Download English version (new items)      

 

Neuheiten 1:160

  • 0948.06 – MB (NG) Hinterkippersattelzug, wasserblau

Neuheiten 1:87

  • 0018.24 Zubehörpackung Container II (3 Container: 40-ft „Messageries Maritimes“, 20-ft opentop „Clou“, 20-ft „Interpool“)
  • 0040.48 VW 181 offen, rapsgelb
  • 0206.03 Alfa Spider offen, dunkelblau mit Scheinwerferabdeckungen      
  • 0208.02 Lada Niva m. Alufelgen, azurblau m. Zughaken

                    

  • 0253.01 MB 190 SL, verkehrsrot mit Verdeck/Hardtop
  • 0293.08 VW T3 Doppelkabine/Plane „ASG“
  • 0375.02 Unimog U 1700 L m. Plane, zeltgrau „DBP Fernmeldedienst“
  • 0381.38 Pöttinger Jumbo Combiline Ladewagen, rot

   

  • 0384.39 Deutz Ballenwickler WrapMaster 1851, gelbgrün
  • 0397.02 Case International 1455 XL, rubinrot
  • 0429.02 MB LP 333 Pritschenhängerzug, enzianblau „Transit Transport Flensburg“
  • 0437.02 MB 1317 (NG) Pritschen-Lkw, schwarz/grünbeige „Nellen & Quack“

                   

  • 0492.03 MB L 5000 Tiefladehängerzug, azurblau „Maschinenfabrik Esslingen“
  • 0527.06 Peterbilt Containersattelzug, rot „P-I-E“
  • 0554.03 Scania 111 Flachpritschensattelzug, saphirblau/melonengelb „ASG“
  • 0670.48 Henschel HS 3-180 Muldenkipper, papyrusweiß/hellblau
  • 0722.04 Doppeldeckerbus Büssing D2U, beige „Dornkaat“
  • 0897.06 Menck-Bagger, hellblau


Neuheiten 1:32

  • 0778.48 – JCB Fastrac 8330

          

Wasmus > Zwei Generationen für die olivgraue Spedition


Anfang Juni nimmt der → Modellautohändler Wasmus etwas verspätet zwei neue Sondermodelle in sein Lieferprogramm auf, diese sind ab dem 01. Juni bestellbar. Beide Modelle sollten bereits Ende April erscheinen und setzen die olivgraue Reihe fort. Einmal in der frühen Pullman-Generation und einmal in der jüngeren Mercedes-Benz Modellgeneration. Mit MB NG Nahverkehrskabine für den Schüttgüter-Nahverkehr wird ein Hinterkippersattelzug in Dienst gestellt. Die beiden Modelle sind auf 500 bzw. 1.000 Stück limitiert und in einer Klarsichtschachtel mit seriennahem Einleger verpackt. Eine Modellvorstellung lesen Sie in der Rubrik → Hebebühne.

8509.01 – MB LPS 333 Pullman Solozugmaschine

Der Klassiker wird farblich passend als ergänzende Zugmaschine für den frühen 50ger- und 60er-Jahre Fuhrpark geliefert. Damit lassen sich die bereits ausgelieferten Sattelzüge umgestalten. Ob Hinterkipper-Auflieger vom unten genannten Modell, Pritschen- oder Kofferauflieger. Die Spedition bietet einiges Sattelzugmaterial für den LPS 333. Der Preis für die auf 1.000 Stück limitierte Zugmaschine beträgt 24,99 Euro zzgl. Versand.

0677.57 – MB (NG) Hinterkippersattelzug

Die olivgraue Nahverkehrskabine der Zugmaschine bekommt passend zu den anderen Fahrzeugen aus dem Fuhrpark einen oxidroten Streifen am Fahrerhaus und einen gleichfarbigen Grill. Die Scheinwerfer sind gesilbert, Rückleuchten sind rot bemalt.

Die Inneneinrichtung ist rehbraun. Der Auflieger kam schon bei Zugmaschinen mit kubischen Fahrerhäusern für die Spedition zum Einsatz. Nun geht es auch hier in die nächste Generation. Für das NG-Fahrgestell wurde der Königszapfen des Aufliegers wieder nach hinten verschoben, mehr dazu bei der Modellvorstellung. Der Preis für den auf 500 Stück limitierten Sattelzug beträgt 29,75 Euro zzgl. Versand.

SIKU//WIKING Modellwelt > MB LP 333 als Jahresmodell 2020


Die SIKU // WIKING Modellwelt hat nach dem Corona-Lockdown nun unter entsprechenden Sicherheitsvorkehrungen wieder geöffnet. Etwas später als gewohnt erscheint daher das neue  Jahressondermodell. Mit dem Besuch der Wechselausstellung können Besucher den Kauf des Souveniers verbinden, denn nur im Museum ist das Modell offiziell zu bekommen. Der Verkauf erfolgt außerhalb der Ausstellung an der Kasse des Shops. Ein Besuch lohnt sich aber nicht nur wegen des neuen Modells, auch die Wechselausstellung ist neu dekoriert worden.

8429.01 – MB LP 333 Pritschenlastwagen „Modellwelt“

Der neue Pullman läuft und läuft und läuft. Nach Serien- und Werbemodellen rollt er nun transparent für das Museum als Sondermodell vor. Wie bei bisherigen Museumsmodellen sind Karrosserie, Fahrgestell, Pritsche und Plane transparent. Die Inneneinrichtung und die Trilexfelgen sind oxidrot abgesetzt, das Lenkrad in Hellelfenbein eingesetzt. Der oxidrote Grill ist silbern bedruckt, die Scheinwerfer sind silbern bemalt. Die Rückleuchten sind rot bemalt. Der Lastwagen kostet im Museum 22,00 Euro.

Die Kabine weist innen verschiedene Nummern auf. Die Nestkennzeichnung 1 bis 4 lässt sich durch den transparenten Kunststoff am Dach erkennen und dürfte die Variantensammler auf den Plan rufen.

Die Nummerierung des Modells auf der Verpackung folgt dem neuen System, dass Sondermodelle durch eine führende 8 vom Serienmodell absetzt, um mehr Nummernkreise für die Varianten der Modelle in Serie und bei Sonderauflagen freizuhaben.

Schon 2013 war ein MB Pullman Lastwagen Sondermodell für das Museum. Damals der kleine LP mit Kofferaufbau. Zusammen mit dem großen LP 333 entsteht ein Modellduo dieser LKW-Generation. Der neue lässt sich andes als sein Vorgänger mit eigenem Zubehör selber beladen. Ladung liegt dem Modell nicht bei, hier daher beispielhaft mit Stapelkisten, wodurch das Modell – fototechnisch und in der Vitrine – mehr Tiefenwirkung bekommt.

 

Mehr Informationen zur SIKU // WIKING Modellwelt, Öffnungszeiten und Adresse finden Sie über diesen Link.

  Wer nicht nach Lüdenscheid kommt, kann das Modell mit Preisaufschlägen u.a. auch hier bei ebay finden

Bilderquelle: © WIKING

Der kleine WIKING-Laden > Alles auf Moosgrün


Zur Überraschung vieler Sammler gibt es beim Händler Der kleine WIKING-Laden von Michi Bloeßl gleich zwei Modelle als Fortsetzung und Schlußpunkt der erfolgreichen Edtionsreihe rund um die moosgrünen Fahrzeuge der Holz- und Forstwirtschaft. Es erscheint nicht nur der schon schemenhaft bekannte Unimog, sondern auch ein Flachpritschenanhänger für den Transport rund um den Betrieb. Eine Modellvorstellung lesen Sie in der Rubrik Hebebühne. Bestellbar sind die Modelle ab 01. Juni 2020 um 12:00 Uhr – solange der Vorrat reicht. Ergänzung 01.06.20 _ beide Modelle bereits ausverkauft.

0371.82 – Unimog U800/403 „Forstmeister“

Der Mercedes-Benz Unimog rückt nach Weinbau und Einsatz in der Bauwirtschaft bei Herrn Bloeßl nun als Edition 6 zur Arbeit in der Holz- und Forstwirtschaft ein. Damit das gelingt bring er vorne eine Seilwinde mit. Optionales Zubehör wird auch wieder gereicht. Zwei Gelblichter mit Sockel, eine purpurrote Seilwinde für die Ladefläche liegen dem auf 496 Stück limitierten Modell in der Verpackung bei. Der Forstmeister kostet 24,90 Euro.

0856.50 – Flachpritschenanhänger

Passend zum Forstmeister-Unimog und der Edition 5, dem MB LP 1519 mit Flachpritsche und Ladekran, erscheint ein moosgrüner Flachpritschenanhänger auf purpurrotem Fahrgestell. Es liegt eine Wechseldeichsel für verschiedene Zughaken an Zugfahrzeugen bei. Der Anhänger als Editionsmodell Nummer 7 ist auf 519 Stück limitiert und kostet 13,90 Euro. 

Eine Modellvorstellung mit dem bisher entstandenen Fuhrpark finden Sie in der Rubrik Hebebühne, einen Vorgeschmack schon hier im Foto unten.

Bilderquelle: © Archiv