WIKING NEUHEITEN 2019 » WIKING Neuheiten & Modellpflege » Seite 2

Kategorie: WIKING Neuheiten & Modellpflege

Alle WIKING Serienmodell – Neuheiten und Modellpflegen.

WIKING > Neuheiten 2021 – Teil 3/5


Erstmals kann WIKING seine Neuheiten nicht zum Jahresanfang in Nürnberg vorstellen. Die Spielwarenmesse wurde auf den Sommer verschoben, WIKING präsentiert seine Formneuheiten und Programmergänzungen daher per Newsletter, digital im Internet und analog über die Fachzeitschriften. Heute wurden im dritten Teil weitere Modelle veröffentlicht.

 

Magirus Rundhauber / Eckhauber Kipper

Nicht nur im klassischen Formenfundus gibt es Erweiterungsmöglichkeiten, auch im jüngeren Formenfundus gibt es noch fehlende Modellvarianten. Für die Magirus Rund- und Eckhauber aus den neueren Formen wird WIKING ein kurzes Kipperfahrgestell entwickeln und eine kippbare Holzpritschennachbildung auflegen. So werden zeitgenössische Baustellenkipper der 50er- und 60er-Jahre möglich. Bislang waren nur Pritschen-, Koffer-, Getränke- und Feuerwehraufbauten mit den beiden Fahrerhäusern möglich.

Die Konstruktion der kurzen Kipper-Pritsche ähnelt der bestehenden langen Ausführung, wie sie beim Mercedes-Benz Kurzhauber und dem L 6600 bislang zum Einsatz kam. Neben der Kipp- und Aufstellfunktion nach hinten, ist auch die Heckklappe beweglich ausgeführt.

 

Die Gravuren der Pritsche stellen eine Dreiseitenkipper-Ausführung dar, die aber nicht funktional umgesetzt wird. Das Fahrgestell ist passend zu den anderen Modellen der Magirus-Baureihe detailliert ausgeführt, mit runden Rückleuchten und kleinem Zughaken.

Bilderquelle: © WIKING

WIKING > Neuheiten 2021 – Teil 2/5


Erstmals kann WIKING seine Neuheiten nicht zum Jahresanfang in Nürnberg vorstellen. Die Spielwarenmesse wurde auf den Sommer verschoben, WIKING präsentiert seine Formneuheiten und Programmergänzungen daher per Newsletter, digital im Internet und analog über die Fachzeitschriften. Heute wurden im zweiten Teil weitere Modelle veröffentlicht. Alle Modelle eint, dass es von ihnen Modelle in anderen Maßstäben von WIKING gab, jedoch bislang nicht im Maßstab H0.

Normag Faktor 1

Der Schlepper aus den 50er-Jahren war einst nicht im Handel erhältlich. Es wurde von WIKING als reines Werbemodell für Normag hergestellt. Mit oder ohne Mähbalken und optionalem Pflug. Im Maßstab 1:50 rollte der Schlepper beim Händler zum neuen Hofhelfer mit über den Tresen. Ob er dann im Wohnzimmerschrank oder Kinderzimmer landete, entschied über seinen weiteren Lebensweg. Die guten Exemplare aus dem Wohnzimmerschrank sind heute selten zu finden. Eher schon als Neuauflage mit Mähbalken. Die Modelle erschienen 1999 in zwei Farben.

Die Modelle sind sehr detailliert graviert und weisen passende Proportionen auf, so dass WIKING diese neben dem Vorbildfahrzeug als Arbeitsgrundlage verwenden konnte. Ab diesem Jahr werden dann viele kleine Normag Faktor I Schlepper im Maßstab 1:87 folgen. Und dieses wird ebenfalls fein detailliert. Der Luftfilter an der linken Seite angesetzt. Die Scheinwerfer werden einzeln angesteckt, und die Doppellenker-Pendelachse wird beweglich ausgeführt. Auch Varianten per Bedruckung sind möglich, so können unterschiedliche Motorisierungen dargestellt werden. Mit dem bekannten, beweglichen Mähbalken und einen neuen Pflug kann er ebenso ausgestattet werden, wie mit einem Fahrer kommen weitere Varianten hinzu.

Pflug für klassische Schlepper

Neu ist der kleine Pflug, der hinter dem Normag Schlepper gehängt werden kann. Dieser passt aber auch hinter andere zeitgenössische Schlepper aus dem WIKING-Programm. Vorbild stand auch hier das 1:50-Modell aus dem Archiv.

Clark Gabelstapler

Auch den Clark Gabelstapler gab es einst ab 1953 nur als Werbemodell, hier aber im Maßstab 1:25. Der Hubmast war ausfahr- und kippbar, die Gabel beweglich. Feine Hebel, ein eingesetztes Lenkrad waren Details des Industriemodells. 2002 und 2003 gab es einige Neuauflagen des Modells für das Serienprogramm, Veltins und den PMS.

Nun wurde an Hand des Modells und Vorbildrechechen die Miniatur in 1:87 geschaffen, die das H0-Programm ergänzen wird. Das Modell wird – wie die STILL Stapler – beweglich ausgeführt, der Hubmast ist kippbar und die Gabel beweglich. Sitz und Lenkrad werden separat eingesetzt. 

Bilderquelle: © WIKING

WIKING > Neuheiten 2021 – Teil 1/5


Erstmals kann WIKING seine Neuheiten nicht zum Jahresanfang in Nürnberg vorstellen. Die Spielwarenmesse wurde auf den Sommer verschoben, WIKING präsentiert seine Formneuheiten und Programmergänzungen daher per Newsletter, digital im Internet und analog über die Fachzeitschriften. Heute wurde das erste Modell veröffentlicht, weitere Veröffentlichungen folgen in den nächsten Tagen!

Vielfältig wird WIKING das Modellprogramm auch in diesem Jahr erweitern. Und das laut WIKING nach Vorbildern von gestern bis heute. Schwerpunkt werden in diesem und den Folgejahren die klassischen LKW-Modelle sein.

Bedruckungsvarinaten, dazu neue Formkombinationen und Themen-Editionen werden das Neuheitenjahr zudem bereichern. Wie immer sei angemerkt, dass die neu vorgestellten Neuheiten nicht zwangsläufig binnen der nächsten 12 Monate in das Serienprogramm rollen. Die neuen Modelle und Bauteile finden in Erstausführungen, Modellkombinationen und Abwandlungen in den nächsten Jahren schrittweise den Weg in das Serienprogramm.

Faun 610/36 Schwerlastpritschen-Lkw

Eine klassische Schwerlastzugmaschine der 1960er-Jahre ergänzt das Modellportfolio bei WIKING. Die Form- und Gestaltungssprache sowie die Maßstäblichkeit werden an die bestehende WIKING-Linie angepasst, die Kabine jedoch detaillierter ausgeführt, als dies bei früheren Fahrzeugen aus den 70er- und 80er-Jahren der Fall war. So können Felgen, Schwerlast-Tiefladeauflieger und Culemeyer-Anhänger aus dem Formenfundus genutzt werden. Aber auch Hinterkipper-Auflieger für den Baustelleinsatz und 2- oder 3-achsige Flachpritschenauflieger für den Schwerlastverkehr sind denkbar und möglich.

Ansonsten ist der Faun komplett neu entwickelt, inkl. der neuen Ballastpritschen. Peilstangen, feine Haubenverschlüsse, ein eingesetzter Grill lassen sich am 3D-Druckmuster bereits erahnen.

Es ist der erste Faun im WIKING-Programm überhaupt. Schwerlastaufgaben waren bisher Aufgaben der großen Kaelble Zugmaschine oder z.B. den Magius-Deutz Zugmaschinen. Von Deutz stammt der 10-Zylinder V-Motor des Vorbildfahrzeuges. Den Motor sieht man beim Modell nicht, aber Druckvarianten lassen unterschiedliche Modelltypenkennzeichnungen je nach Leistung des Vorbildes zu. Der Faun konnte bis zu 80 Tonnen bewegen, verfügte während der Bauzeit über verschiedene Leistungsvarinaten und wurde mit unterschiedlichen Radständen angeboten. 

In den folgend genannten Videos sehen Sie Faun 610 Vorbildfahrzeuge im Einsatz beim → Transport in Hannover und beim → Transport in Wuppertal.

Bilderquelle: © WIKING

WIKING > Modellvorstellung Neuheiten Dezember 2020


Die WIKING Dezember Neuheiten werden aktuell ausgeliefert. Damit sind sie rechtzeitig vor Weihnachten bei den Fachhändlern verfügbar. Auch die Besprechungsmuster sind heute angekommen. Die für diesen Monat getroffene Modellauswahl der Neuheiten stellt Ihnen der Ticker im Bereich → Hebebühne vor.

Zentrales Thema der Modellbetrachtungen sind die neuen land- und forstwirtschaftlichen Fahrzeuge. Des weiteren der Still Gabelstapler, und erstmals rollt der Henschel HS 165 T mit schwerer Ladung vor die Linse. Und nicht zu vergessen, das edle MB 280 SE Cabrio ist auch dabei.

Mit den Dezember Neuheiten erhalten die Vedes MC Fachhändler die beiden angekündigten Sondermodelle. Den VW T1a „Telefunken*“ und den MB Möbellastwagen „Paul Hinz*„. Letzeren können Sie sich schon genauer auf der Hebebühne ansehen.

Alle Dezember Neuheiten können Sie hier in der Meldung noch einmal → ansehen.

Modell-Car-Service-BannerHP_1

 

WIKING > Neuheiten Dezember 2020


Das Jahr neigt sich dem Ende zu, die letzte Neuheitenauslieferung des Jahres wird kurz vor Weihnachten bei den Fachhändlern eintreffen. Im H0-Maßstab sind weitere, für das zweite Halbjahr versprochene Formneuheiten mit im Auslieferungspaket.

MAN TGS, Still Gabelstapler und Claas Xerion wurden an die aktuellen Vorbilder angepasst. Die komplett neue Quaderballenpresse von Krone ohne Sammelwagen ist ebenfalls schon im Neuheitenpaket enthalten, dazu gibt es eine neue Zubehörpackung mit vier Quaderballen. Dazu feiert das MB 280 SE Cabriolet mit neuer, silbergrauer Einrichtung sein Comeback.

Neuheitenblatt zum Download                              Download English version (new items)      

            

Neuheiten 1:160

  • 0943.06 – MB L10.000 Pritsche mit Plane, azurblau m. Rautenband

Neuheiten 1:87

  • 0011.03 – Jeep kieferngrün, „W&W Holzbau“
  • 0016.07 – Quaderballen-Set mit 4 Großpacken
  • 0023.04 – All Terrain Vehicle, gelb
  • 0036.46 – VW Polo I weiß/minzgrün „Polizei“
  • 0153.01 – MB 280 SE Cabrio, stahlblau
  • 0260.04 – MB O319 Panoramabus mit Gepäckanhänger, dunkelgrün/resedagrün

    

  • 0363.97 – Claas Xerion 4500 (Rad-Antrieb)
  • 0384.05 – Krone BiG Pack 1290 HDP VC
  • 0476.04 – Büssing 4500 Pritsche, braunrot/azurblau „Kohlen Wuttke“
  • 0536.05 – MAN TGS 18.400 (6c) Containersattelzug 20ft Tank, himmelblau

           

  • 0542.02 – Volvo F88 Koffersattelzug, melonengelb „Newexco“
  • 0554.04 – Henschel HS 165 Flachpritschen-SZ mit 3 Metallröhren, leuchtrot
  • 0662.04 – Magirus Kranwagen (Fuchs-Aufbau), wasserblau
  • 0663.37 – Gabelstapler Still RX 70-25
  • 0862.33 – Magirus Feuerwehr Drehleiter DL 25h

         

Neuheiten 1:43

  • 0431.10 – Rosenbauer RT FW (Nachlieferung aus Oktober 2020)

Neuheiten 1:32

  • 0778.50 – Manitou Teleskoplader mit Schaufel und Gabel

Bilderquelle: WIKING

WIKING > Modellvorstellung Neuheiten Oktober 2020


Die Auslieferung der WIKING Oktober Neuheiten hat begonnen, so dass diese im Anfang der 44. Kalenderwoche bei den Fachhändlern verfügbar sein dürften. Bei den ersten Händlern sind diese sogar schon eingetroffen. Die für diesen Monat getroffene Modellauswahl der Neuheiten stellt Ihnen der Ticker im Bereich → Hebebühne vor.

Zentrales Thema der Modellbetrachtungen sind die neuen Bauteile, aus denen zusammen mit bekannten Modellbauteilen ganz neue Fahrzeuge werden. Fahrgestelle und der Grill spielen dabei eine zentrale Rolle auf der Hebebühne bei der Betrachtung.

Alle Oktober Neuheiten können Sie hier in der Meldung noch einmal → ansehen.

Modell-Car-Service-BannerHP_1

Bildquelle: © ARCHIV

WIKING > Neuheiten Oktober 2020


Eine große Formneuheit steht im Zentrum der Oktober Neuheiten von WIKING. Am 23.09.2020 erst der Öffentlichkeit vorgestellt, erscheint das neue RT Löschfahrzeug von Rosenbauer schon rund vier Wochen danach im Handel. Doch auch im H0-Maßstab sind die ersten für das zweite Halbjahr versprochenen Formneuheiten mit im Paket.

Darunter der Magirus Deutz der letzten Eckhauber-Generation als Zugmaschine. Die kubischen Kabinen von Mercedes-Benz können nun als Baufahrzeug zum Einsatz kommen, denn das angepasste Baufahrzeugfahrgestell ist fertig gestellt. Für die kubischen Fahrerhäuser ist der neue geprägte Grill fertig gestellt, der auch direkt zum Einsatz kommt. Ein anderer Papiergrill macht es möglich: der VW K70 wird zum Vorserienfahrzeug NSU K70, als der er entwickelt und dann erst ins VW-Programm übernommen wurde. 

Neuheitenblatt zum Download                              Download English version (new items)      

Neuheiten 1:160

  • 0932.04 – VW T1 Bus, patinagrün/perlweiß

 

Neuheiten 1:87

  • 0006.27 – WIKING Magazin 2020
  • 0047.02 – NSU K70, gelborange
  • 0334.03 – DKW Schnellliefer-Kastenwagen „DKW Kundendienst“
  • 0335.05 – Tempo Matador Flachpritsche mit Ladung „Tempo“

  • 0352.02 – Opel Blitz Langhauber Werkstattwagen „Gasolin“
  • 0360.02 – MB Unimog S 404 Koffer, zeltgrau „DBP Fernmeldedienst“
  • 0384.04 – Alter Landwirtschaftlicher Anhänger, purpurrot/rehbraun
  • 0424.05 – Magirus Deutz Flachpritschenkipper, hellelfenbein
  • 0479.04 – Büssing 12.000 Pritschenlastwagen mit Plane, senfgelb / grau

  • 0503.05 – Magirus Deutz Eckauber Tiefladesattelzug mit Ladegut, karminrot „Magirus-Deutz“
  • 0534.04 – MAN Kurzhauber Chemikalienhängerzug, blau „Scholven-Chemie“
  • 0543.02 – MB LPS 2232 (neuer Grill) Kühlkoffersattelzug, weiß „Transthermos“
  • 0673.09 – MB LPK 2223 Hochbordkipper, azurblau
  • 0788.16 – VW T1a Kasten (Typ 2), dunkelbraun „UPS“
  • 0861.47 – Mercedes-Benz 240 D (W123), weiß/rot „Feuerwehr“

 

Neuheiten 1:43

Das neue elektrisch angetriebene RT Rosenbauer Löschfahrzeug setzt Maßstäbe im Original und im Modell. Die komplett neu konstruierte Löschfahrzeuges mit moderner Optik revolutioniert den Markt der Feuerwehrfahrzeuge laut Herstellerangaben. Das WIKING Modell bildet das Vorbild detailreich nach. Fotos zeigen noch ein Handmuster mit digitaler Bearbeitung, Abweichungen möglich! Update: das Modell wird erst mit den Dezember-Neuheiten ausgeliefert.

  • 0431.10 – Rosenbauer RT „R-Wing-Design“

            

Bilderquelle: WIKING

WIKING > Neuheiten August 2020


Mit den Sommerneuheiten kommen dieses Mal im H0-Maßstab überwiegend Farb- und Formvarianten zur Auslieferung, bevor es in der letzten Jahreshälfte mit einigen Formneuheiten weitergeht. Das Neuheitenpaket beinhaltet viele neue Modellzusammenstellungen, Farbvarianten und kleine Formneuheiten die auch begonnene Firmenfuhrparke ergänzen.

So erscheint der Fuchs Bagger erstmals mit Hochauslegerlagerung und der formneue DKW Schnelllaster als Bus mit Aufstelldach. Das offene BMW Cabrio feiert ein Youngtimer-Comeback und vermittelt Sommergefühle in einem eher verregneten Sommer.

Im N-Spurbereich und bei den landwirtschaftlichen Fahrzeugen gibt es zwei komplette Formneuheiten. Im Maßstab 1:160 rollt der neue Hanomag B11 Radlader mit Dach vor, im großen Maßstab der IHC 1455 XL. Als Auslieferungstermin für alle Neuheiten ist Ende August vorgesehen. Die Neuheitenblätter stehen wie gewohnt unter der Anzeige zweisprachig zum Download bereit. Auf dem Neuheitenblatt finden sich erstmals einige Sonderangebote als Aktion. Ausgewählte Modelle aus dem Serienprogramm wurden im Preis reduziert.

Neuheitenblatt zum Download                              Download English version (new items)      

Neuheiten 1:160

  • 0950.03 – MB NG Containersattelzug, saphirblau „ASG“
  • 0974.01 – Hanomag Radlader B11 mit Dach, wasserblau •  

Neuheiten 1:87

  • 0042.03 – VW 1600 Variant, brilliantblau „Fuchs Bagger Kundendienst“
  • 0045.03 – VW Golf I, weiß/minzgrün „Polizei“
  • 0194.01 – BMW 325i Cabrio (E36), weinrotmetallic
  • 0271.02 – MB L 408 Pritsche mit Aufsetztank, babyblau „Homberg“
  • 0334.02 – DKW Schnelllaster Bus mit Aufstelldach, blau/perlweiß   

            

  • 0385.97 – MB Trac, rapsgelb/schwarz
  • 0476.03 – Büssing 4500 Koffer-LKW, karminrot „Union Transport“
  • 0488.04 – MB LPS 333 Pritschensattelzug, feuerrot „Gustav Mäuler“
  • 0612.44 – MAN TGM E6 Rosenbauer AT mit Haspeln, rot/weiß „Feuerwehr“
  • 0662.05 – Fuchs F301 Seilbagger m. Hochauslegerlagerung, signalgelb „Züblin“ •  

         

  • 0797.27 – VW T1c Kasten m. Gelblicht, taubenblau „VW Kundendienst“
  • 0824.09 – MB 300 SE Heckflosse, bordauxrot lackiert
  • 0882.47 – Henschel HS 165 Tanksattelzug, verkehrsblau/silbergrau „ARAL // ARALIN“
  • 1140.02 – Große Rundgarage, azurblau „VW Garage“

 

Neuheiten 1:32

Ein Yountimer-Schlepper ist Formneuheit im großen landwirtschaftlichen Maßstab. Der Großschlepper aus Neusser Produktion wurde als Handmuster in Nürnberg präsentiert und kommt nun wie angekündigt in der zweiten Jahrehälfte zur Auslieferung.

  • 0778.52 – IHC 1455 XL •  

Bilderquelle: WIKING

 

 

WIKING > Ersatzteil für Peterbilt Zugmaschine


Es gibt nicht viele Modelle, bei denen WIKING im Nachgang zur Auslieferung Austauschbauteile geliefert hat. Einst war dies mal beim ersten Grove Autokran der Fall. Es wurde ein neues „Hydraulikbauteil“ an den Fachhandel geliefert, welches das vorbildkonforme Aufstellen den Auslegers sicherstellte.

Wie der Händler ModellCarService am 05.09.2020 informierte, hat WIKING nun für die Juni-Neuheit Peterbilt Containersattelzug „P.I.E.“ (0527.06) ein Ersatzteil an den Fachhandel ausgeliefert. Bei den ausgelieferten Modellen war die Sonnenblende am beigelegten roten Spritzling zum Teil nicht ganz ausgeformt. Der Fotovergleich mit dem Zubehörspritzling von 1987 zeigt den Gussfehler. Wer das Modell mit einem mangelhaften Spitzling erworben hat, kann diesen Spritzling nun bei seinem Fachhändler eintauschen bzw. anfragen.

Wer das Modell noch gar nicht aus der Schachtel entnommen hat, sollte also die Beschaffenheit des Zubehörs prüfen. Und das Auspacken lohnt sich auch aus anderen Gründen, wie die Modellvorstellung im Bereich Hebebühne zeigt.

Bilder: © Archiv